Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Schweiz und Kolumbien unterzeichnet

Bern, 26.10.2007 - Der Vorsteher des Eidgenössichen Finanzdepartements, Bundesrat Hans-Rudolf Merz, und der kolumbianische Minister für Handel, Industrie und Tourismus, Luis Guillermo Plata, haben heute in Bern ein bilaterales Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung unterzeichnet. Minister Plata traf sich am Vortag mit seiner schweizerischen Amtskollegin, Bundesrätin Doris Leuthard, zu einem Arbeitsgespräch.

Das unterzeichnete Doppelbesteuerungsabkommen auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen folgt weitgehend dem Musterabkommen der OECD sowie der schweizerischen Abkommenspolitik. Es enthält günstige Lösungen für die Entwicklung der bilateralen wirtschaftlichen Beziehungen. Abkommenstext und Botschaft werden demnächst den eidgenössischen Räten unterbreitet. Das Doppelbesteuerungsabkommen ist vor dem Inkrafttreten durch die zuständigen Instanzen in Kolumbien und in der Schweiz zu genehmigen.

Hauptgesprächsthemen des Arbeitstreffens vom Vortag zwischen der Vorsteherin des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements (EVD), Bundesrätin Doris Leuthard, und Minister Plata waren die laufenden Freihandelsverhandlungen zwischen der EFTA und Kolumbien, der Stand der WTO/Doha-Runde sowie bilaterale Fragen im Bereich der Investitionen und der geistigen Eigentumsrechte.

Kolumbien ist nach Brasilien und Mexiko der drittwichtigste Handelspartner der Schweiz in Lateinamerika. Während das Schweizer Exportvolumen nach Kolumbien 2006 relativ stabil blieb (230 Millionen Franken), haben die Schweizer Importe aus Kolumbien stark zugenommen (391 Millionen Franken oder +164 Prozent), was insbesondere auf einen Anstieg der Schweizer Edelmetallimporte (Platin) zurückzuführen ist. Mit einem Kapitalbestand von 1,2 Milliarden Franken (2005) beschäftigen Schweizer Unternehmen in Kolumbien 9500 Personen.

Adresse für Rückfragen:

François Bastian, Abteilung für Internationales, Eidgenössische Steuerverwaltung, Tel. 031 322 71 52
Philippe Nell, Minister, Leiter Ressort Amerika, Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Tel. 031 322 23 27

Herausgeber:

Eidgenössisches Finanzdepartement
Internet: http://www.efd.admin.ch
Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
Internet: http://www.wbf.admin.ch
Volltextsuche



http://www.seco.admin.ch/aktuell/00277/01164/01980/index.html?lang=de