Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Personenfreizügigkeit: Internetplattform www.entsendung.ch mit Lohnrechner

Bern, 15.06.2009 - Um die Arbeitnehmenden zu schützen, hat die Schweiz mit der Personenfreizügigkeit flankierende Massnahmen zur Einhaltung der Lohn- und Arbeitsbedingungen eingeführt. Firmen aus dem Ausland müssen sich an die in der Schweiz üblichen Arbeitsbedingungen halten. Das SECO stellt neu die Internetplattform www.entsendung.ch zur Verfügung, die gezielt über alle Aspekte der Entsendung und Flankierenden Massnahmen informiert. Die Plattform bietet zum Beispiel einen Lohnrechner an, mit dem Mindestlöhne einfach ermittelt werden können.

www.entsendung.ch ist eine dreisprachige Informationsplattform (d, f, i). Unternehmen aus dem In- und Ausland können sich hier über die Lohn- und Arbeitsbedingungen in der Schweiz sowie in den einzelnen Kantonen informieren.

www.entsendung.ch bietet Arbeitgebern, welche Aufträge in der Schweiz erledigen, eine Hilfestellung zu ihren häufigsten Fragen. So erfahren ausländische Unternehmen, ob sie eine Bewilligung brauchen, um in der Schweiz tätig zu werden oder ob sie sich nur anmelden müssen. Weiter informiert sie die Website, wie das Meldeverfahren richtig abgewickelt wird oder welche allgemeinverbindlichen Mindestlöhne in den entsprechenden Branchen und Kantonen gelten.

In vielen Bereichen, in denen Entsendebetriebe tätig sind, gelten allgemein verbindlich erklärte Gesamtarbeitsverträge (AVE-GAV). Damit sich Interessierte in dieser komplexen Materie besser zurecht finden, gibt es auf dieser Internetplattform ein Instrument, das das Finden des richtigen GAV erleichtert. Dabei wird für jeden GAV eine Zusammenfassung geliefert (GAV-Summary). Wer den Vertrag in der ausführlichen Form konsultieren will, findet auch diesen mit nur wenigen Klicken.

Damit Arbeitgebende und Arbeitnehmende rasch und einfach erfahren, welcher Mindestlohn in ihrem Fall gilt, bietet die Website einen Lohnrechner an.

Die Plattform ist interaktiv und benutzerfreundlich. Sie erlaubt gezielte Abfragen und führt den Benutzer rasch zu den für ihn relevanten Informationen. Falls der Besucher der Webseite keine passende Antwort auf eine Frage findet, helfen weiterführende Adressen weiter.

Adresse für Rückfragen:

Peter Gasser, Leiter Personenfreizügigkeit und Arbeitsbeziehungen, Direktion für Arbeit,
Tel. 031 322 28 40, peter.gasser@seco.admin.ch

Herausgeber:

Staatssekretariat für Wirtschaft
Internet: http://www.seco.admin.ch
Volltextsuche



http://www.seco.admin.ch/aktuell/00277/01164/01980/index.html?lang=de