Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Korrigendum zur Medienmitteilung vom 01.03.2011: Anpassung der Dienstleistungsexporte im 4. Quartal 2010; BIP und restliche Komponenten werden dadurch nicht tangiert

Bern, 02.03.2011 - Wegen eines unmittelbar nach der gestrigen Publikation festgestellten technischen Problems wurden in der Medienmitteilung vom 01.03.2011 für die Dienstleistungsexporte falsche Zahlen integriert. Die Dienstleistungsexporte sind im 4. Quartal 2011 um -2,5%. gesunken, nicht um -5,8% wie ursprünglich publiziert. Diese Revision der Dienstleistungsexporte hat zur Folge, dass die gesamten Exporte (Waren und Dienstleistungen) nicht wie ursprünglich kommuniziert um -0,3% gesunken sind, sondern um +0,9% zunahmen. Für die gesamten Exporte beeinflusst diese Korrektur den Quartalsverlauf während des Jahres 2010 sowie die ersten Jahresergebnisse 2010, die durch die Aufsummierung der vier Quartale berechnet werden.

Weil die Quartalsentwicklung des BIP anhand der Aufsummierung der Wertschöpfung der Branchen berechnet wird, sind die BIP-Zahlen sowie die restlichen in der Medienmitteilung vom 01.03.2011 publizierten Zahlen (ausser der Rubrik «Lagerinvestitionen und statistische Fehler») durch diese Anpassung nicht betroffen. Die Excel- und die PDF-Tabellen wurden am 02.03.2011 aktualisiert.

Adresse für Rückfragen:

Bruno Parnisari, SECO, Leiter des Ressorts Konjunktur, Direktion für Wirtschaftspolitik,
Tel. +41 (31) 323 16 81

Herausgeber:

Staatssekretariat für Wirtschaft
Internet: http://www.seco.admin.ch


Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Kontakt | Rechtliche Grundlagen
http://www.seco.admin.ch/aktuell/00277/01164/01980/index.html?lang=de