Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Besuch des vietnamesischen Vize-Premierministers in Bern

Bern, 30.08.2012 - Der vietnamesische Vize-Premierminister Nguyen Thien Nhan weilt auf Einladung des Vorstehers des Eidgenössischen Departements des Innern, Bundesrat Alain Berset, in der Schweiz. Der Vize-Premierminister Nhan führt Gespräche mit Bundesrat Alain Berset und mit dem Vorsteher des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements, Bundesrat Johann Schneider-Ammann.

Das Treffen und anschliessende Mittagessen mit Bundesrat Alain Berset dient dem Gedankenaustausch über die Herausforderungen des schweizerischen und des vietnamesischen Gesundheitssystems. Weiter werden dem Vize-Premierminister im Sinne einer Vertiefung verschiedene technische Verfahren vorgestellt, die im Bundesamt für Gesundheit und bei Swissmedic zur Anwendung kommen.

Gegenstand der Gespräche sind auch die bilateralen Beziehungen im Bereich Wissenschaft und Forschung. Zwischen Schweizer und vietnamesischen Hochschulen existieren verschiedene Kooperationen. Besonders intensiv ist die Zusammenarbeit zwischen der Fachhochschule Nordwestschweiz und verschiedenen Einrichtungen in Ho Chi Minh Stadt im Bereich „Banking and Finance". Weitere Kooperationen bestehen mit der Universität Genf oder auch dem World Trade Institute in Bern.

Vietnam hat im Jahr 2005 die sogenannte «Higher Education Reform Agenda (HERA) 2006-2020» lanciert, mit der das Universitätssystem des Landes schrittweise erneuert werden soll.

Der Vorsteher des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements, Bundesrat Johann Schneider-Ammann, trifft den vietnamesischen Vize-Premierminister, um mit ihm über die im Juli lancierten Freihandelsverhandlungen zwischen der EFTA und Vietnam sowie über die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen der Schweiz und Vietnam zu sprechen.

Vietnam ist für die Schweiz der drittwichtigste Handelspartner in der südostasiatischen Staatengemeinschaft ASEAN und wurde vom SECO für die Zeitspanne von 2008-2016 als eines der Schwerpunktländer für wirtschaftliche Entwicklungszusammenarbeit gewählt. Das bilaterale Handelsvolumen zwischen der Schweiz und Vietnam betrug 2011 rund 1.4 Milliarden CHF.

Herausgeber:

Eidgenössisches Departement des Innern
Internet: http://www.edi.admin.ch
Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
Internet: http://www.wbf.admin.ch
Staatssekretariat für Bildung und Forschung (SBF) - ab 1.1.2013 SBFI
Internet: http://www.sbf.admin.ch
Generalsekretariat EDI
Internet: http://www.edi.admin.ch
Bundesamt für Gesundheit
Internet: http://www.bag.admin.ch
Volltextsuche



Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Kontakt | Rechtliche Grundlagen
http://www.seco.admin.ch/aktuell/00277/01164/01980/index.html?lang=de