Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im August 2012

Bern, 07.09.2012 - Arbeitslosigkeit im August 2012. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende August 2012 119’823 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 3’529 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 2,7% im Juli 2012 auf 2,8% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 8’136 Personen (+7,3%).

Jugendarbeitslosigkeit im August 2012
Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) erhöhte sich um 3’246 Personen (+19,6%) auf 19’779. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dies einem Anstieg um 1’703 Personen (+9,4%).

Stellensuchende im August 2012
Insgesamt wurden 170’276 Stellensuchende registriert, 3’054 mehr als im Vormonat. Gegenüber der Vorjahresperiode stieg diese Zahl damit um 6’206 Personen (+3,8%).

Gemeldete offene Stellen im August 2012
Die Zahl der bei den RAV gemeldeten offenen Stellen verringerte sich um 550 auf 16’562 Stellen.

Abgerechnete Kurzarbeit im Juni 2012
Im Juni 2012 waren 7’799 Personen von Kurzarbeit betroffen, 303 Personen mehr (+4,0%) als im Vormonat. Die Anzahl der betroffenen Betriebe erhöhte sich um 23 Einheiten (+3,8%) auf 622. Die ausgefallenen Arbeitsstunden nahmen um 71’177 (-15,5%) auf 386’782 Stunden ab. In der entsprechenden Vorjahresperiode (Juni 2011) waren 182’144 Ausfallstunden registriert worden, welche sich auf 3’370 Personen in 394 Betrieben verteilt hatten.

Aussteuerungen im Juni 2012
Gemäss vorläufigen Angaben der Arbeitslosenversicherungskassen belief sich die Zahl der Personen, welche ihr Recht auf Arbeitslosenentschädigung im Verlauf des Monats Juni 2012 ausgeschöpft hatten, auf 2’950 Personen.

Neue Funktionen auf dem Portal der Arbeitslosenversicherung
Das Portal der Arbeitslosenversicherung www.treffpunkt-arbeit.ch bietet Stellensuchenden und Arbeitgebern ab sofort neue Funktionen. Um den wachsenden Bedürfnissen der Besucher gerecht zu werden, wurde die Webseite noch zielgerichteter auf die verschiedenen Benutzergruppen zugeschnitten. Wer Stellen sucht, bekommt neu eine Trefferliste, die alle in der Schweiz im Internet verfügbaren Angebote mit Quellenangabe enthält. Arbeitgeber können jederzeit online auf den grössten Kandidatenpool der Schweiz zugreifen.

Speziell bei der Jobsuche und dem Erfassen offener Stellen ist die Benutzerfreundlichkeit erhöht worden. Zudem sind die Inhalte übersichtlicher dargestellt. Informative Texte, von A wie Anmeldung bis Z wie Zwischenverdienst, über B wie Bewerbungsunterstützung oder V wie Versicherungsleistungen, runden das Angebot ab. Nützliche Broschüren und Formulare ergänzen die Webseite. Rund 300‘000 Besucher monatlich nutzen das Online-Angebot von Regionalen Arbeitsvermittlungszentren und Arbeitslosenkassen, das von der Direktion für Arbeit im SECO bereit gestellt wird.

Adresse für Rückfragen:

Antje Baertschi, SECO Kommunikation, Tel. +41 (0)31 323 52 75,
antje.baertschi@seco.admin.ch
Marie Avet, SECO Kommunikation, Tel. +41 (0)31 322 40 20, marie.avet@seco.admin.ch

Herausgeber:

Staatssekretariat für Wirtschaft
Internet: http://www.seco.admin.ch


http://www.seco.admin.ch/aktuell/00277/01164/01980/index.html?lang=de