Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Das einheimische Fachkräftepotenzial nutzen

Bern, 15.10.2012 - Die Arbeitslosenversicherung lanciert Mitte Oktober eine Informations- und Sensibilisierungskampagne unter dem Motto „Machen Sie den RAV-Check“. Mit dieser Kampagne sollen Schweizer Unternehmen auf die Dienstleistungen der Arbeitslosenversicherung (ALV) aufmerksam gemacht werden.

Gemäss Kundenbefragungen der ALV weiss die Hälfte der Führungskräfte und Personalverantwortlichen in Schweizer Unternehmen nicht, welche Dienstleistungen die ALV bietet. Enge Beziehungen zur Wirtschaft sind jedoch die Basis, um stellensuchende Menschen effektiv bei deren Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt unterstützen zu können. Zudem haben auch Arbeitgeber als Stellenanbieter denselben Anspruch auf Beratung und Unterstützung durch die öffentliche Arbeitsvermittlung wie die Stellensuchenden.

Die Kampagne soll Unternehmen motivieren, die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) stärker bei der Besetzung offener Stellen einzubeziehen. Anderseits wird auch das Bewusstsein aller Mitarbeitenden der Arbeitslosenversicherung für die Bedeutung der "Zielgruppe Unternehmungen" gestärkt. Mit der Sensibilisierung von Unternehmen und ALV-Mitarbeitenden für deren volkswirtschaftliche Verantwortung leistet die Kampagne auch einen Beitrag zur Fachkräfteinitiative von Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann. Ziel ist es, das inländische Arbeitskräftepotenzial besser auszuschöpfen.

Am 15. Oktober 2012 beginnt die Kampagne mit einem Versand der Broschüre "Alles zur Stelle" an durch die Kantone ausgewählte Unternehmen. Die Broschüre enthält eine Zusammenfassung der für Arbeitgeber existierenden Dienstleistungen der ALV.

Ein Kampagnenlabel mit dem Slogan „Machen Sie den RAV-Check“ wird die Wiedererkennbarkeit der Kampagne fördern. Auf Französisch heisst der Slogan „Ayez le réflexe ORP“ und auf Italienisch „Noi con voi – URC“.

Adresse für Rückfragen:

Valentin Lagger, SECO, Arbeitsmarkt/Arbeitslosenversicherung, Tel. +41 (31) 324 84 56

Herausgeber:

Staatssekretariat für Wirtschaft
Internet: http://www.seco.admin.ch
Volltextsuche

Zusätzliche Verweise:


Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Kontakt | Rechtliche Grundlagen
http://www.seco.admin.ch/aktuell/00277/01164/01980/index.html?lang=de