Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann auf Wirtschaftsmission in Singapur und Malaysia

Bern, 29.10.2012 - Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann wird vom 1. bis 3. November 2012 nach Singapur und gleich anschliessend vom 3. bis 5. November nach Malaysia reisen. Dabei wird er von einer Wirtschaftsdelegation begleitet. Ziel der Wirtschaftsmission ist, die langjährigen freundschaftlichen Beziehungen zu den beiden ASEAN-Staaten zu würdigen, vertiefen und festigen.

Im Zentrum der offiziellen Gespräche von Bundesrat Schneider-Ammann in Singapur und in Malaysia stehen die Wirtschafts-, Handels- und Finanzbeziehungen sowie die Zusammenarbeit im Bereich Bildung und Forschung.

Am 2. November 2012 wird der Vorsteher des EVD in Singapur den Handels- und Industrieminister Lim Hng Kiang treffen und an einem Dialog mit Schweizer und singapurischen Geschäftsleuten teilnehmen. Zudem stehen Gespräche mit Vize-Premier- und Finanzminister Tharman Shanmugaratnam, Bildungsminister Heng Swee Keat sowie ein kurzes Treffen mit Singapurs Präsident Dr. Tony Tan Keng Yam auf dem Programm. Der Bundesrat wird die Gelegenheit seines Singapur-Aufenthalts auch für einen Austausch mit singapurischen Absolventinnen und Absolventen von Schweizer Universitäten und für Besuche beim ETH Center for Global Environmental Sustainability und bei Schweizer Unternehmen nutzen.

In Malaysia wird Bundesrat Schneider-Ammann am 5. November 2012 in Kuala Lumpur mit Handelsminister Mustapha Mohamed offizielle Gespräche führen und anschliessend eine Veranstaltung mit Schweizer und malaysischen Unternehmen eröffnen. Im Mittelpunkt der Gespräche mit dem Handelsminister steht die Frage der Lancierung von Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen der EFTA und Malaysia. Geplant sind zudem Treffen mit dem Vize-Premier- und Bildungsminister Muhyiddin Yassin sowie mit dem Gesundheitsminister Liow Tiong Lai. Vor den offiziellen Gesprächen in Kuala Lumpur wird die Schweizer Delegation Eindrücke der Investitionsstandorte Iskandar und Penang sammeln und mehrere Unternehmen besichtigen.

Singapur ist einer der weltweit bedeutendsten Finanzplätze und von allen ASEAN-Staaten der wichtigste Handelspartner der Schweiz. Im Jahr 2011 realisierte die Schweiz gemäss Eidgenössischer Zollverwaltung mit dem Stadtstaat einen Handelsüberschuss von CHF 2.487 Mrd., wobei die Exporte 3.153 Mrd. CHF und die Importe 666 Mio. CHF betrugen.

Malaysia hat sich während der vergangen Jahrzehnte auf beeindruckende Weise zu einem vergleichsweise wohlhabenden Schwellenland entwickelt und ist heute innerhalb des ASEAN-Verbundes der drittwichtigste Handelspartner der Schweiz. 2011 erwirtschaftete die Schweiz mit Malaysia einen Handelsüberschuss von 390 Mio. CHF, wobei für 718 Mio. CHF Waren nach Malaysia exportiert und für 328 Mio. CHF Waren importiert wurden.

Gemäss den aktuellsten Zahlen der Schweizerischen Nationalbank erreichen die Schweizer Direktinvestitionen in Singapur und Malaysia Werte von 15.6 Mrd. CHF bzw. 1.7 Mrd. CHF (Zahlen für 2010).

Adresse für Rückfragen:

Christian Hofer,
stv. Ressortleiter Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen Asien / Ozeanien,
SECO,
Tel. +41 031 322 22 43

Evelyn Kobelt,
Pressesprecherin EVD,
Tel. +41 31 322 20 59

Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
Internet: http://www.wbf.admin.ch
Volltextsuche



Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Kontakt | Rechtliche Grundlagen
http://www.seco.admin.ch/aktuell/00277/01164/01980/index.html?lang=de