Full-text search

Home Main Navigation

End Main Navigation


Home Content Area



Press Releases 2009


21.12.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die Schweiz und die Europäische Union (EU) haben am 21.12.2009 das im Rahmen der Bilateralen I abgeschlossenes Abkommen über die gegenseitige Anerkennung von Konformitätsbewertungen (Mutual Recognition Agreement, MRA CH-EG) um ein neues Kapitel über Aufzüge erweitert und das bestehende Kapitel über Maschinen an die neue EU Maschinenrichtlinie angepasst. Diese Änderung tritt heute in Kraft.

21.12.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
The State Secretariat for Economic Affairs SECO has pledged USD 10 million in support for the IMF’s African Regional Technical Assistance Centres (AFRITACs). The AFRITACs assist partner countries in key areas of macroeconomic management. Switzerland is one of the leading donors in this initiative.

15.12.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Economic Outlook and Forecasts of the Federal Government’s Expert Group on Economic Forecasts – Winter 2009*. In a brightened-up global economic environment, the Swiss economy, as well, had been able to overcome the recession in Q3 of 2009. According to the Federal Govern-ment’s Expert Group on Economic Forecasts, the economic recovery will continue next year, however, in the wake of temporarily fading positive impulses from the international economic environment, it will remain moderate (GDP growth of +0.7% in 2010). It will probably not be before 2011 that the economy will gain momentum (GDP growth of +2.0%). Against the background of a sluggish economic recovery, labour market forecasts remain bleak for 2010. A decline in unemployment is not expected before 2011.

09.12.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im November 2009. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende November 2009 163’950 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 5’812 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 4,0% im Oktober 2009 auf 4,2% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 56’298 Personen (+52,3%).

08.12.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
On 8 December 2009, a closing ceremony under the patronage of the Bilateral Committee of the Egyptian Swiss Development Fund (ESDF), in the presence of Minister of Social Solidarity Ali El-Sayed El-Moselhy, Ambassador Beatrice Maser Mallor from the State Secretariat for Economic Affairs (SECO) and the Ambassador of Switzerland Dominik Furgler was held at the Conrad Hilton Hotel in Cairo, Egypt. The governments of Egypt and Switzerland agreed to close the fund as it has been fully disbursed and the development objectives fulfilled.

01.12.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Anlässlich der 7. WTO Ministerkonferenz in Genf haben Staatssekretär Jean-Daniel Gerber, Direktor des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO und Valentine Rugbwiza, Vize-Generaldirektorin der World Trade Organisation (WTO), am 1. Dezember 2009 ein Abkommen zur Schweizer Beteiligung an der "Standards and Trade Development Facility" (STDF) unterzeichnet. Mit einem Beitrag von 0.7 Millionen Franken unterstützt die Schweiz damit die Entwicklungsländer in der Umsetzung des WTO-Abkommen über Sanitäre und Phytosanitäre (SPS)-Massnahmen.

01.12.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Switzerlands’s real gross domestic product (GDP) has increased by 0.3% in Q3 2009 as compared to Q2*. Slightly positive growth impulses came from the trade balance with services. As in the previous quarter already, private consumption and building investments expanded again. Except for value added in the industry which remains on the decline, many productive segments made a positive contribution in Q3. Compared with Q3 of the previous year, GDP dropped by 1.3%.

30.11.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
Ministers of the G-10 met in Geneva today (Monday 30 November 2009) ahead of the 7th Session of the WTO Ministerial conference that will start this afternoon. They assessed the state of play of the DDA negotiations and their priorities in the negotiations on agriculture.

30.11.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
The Minister of Commerce of the People’s Republic of China CHEN Deming and the Minister of Economic Affairs of Switzerland Doris LEUTHARD, decided today in Geneva to launch a joint study to examine the feasibility of a Free Trade Agreement (FTA) between China and Switzerland as a way to further promote the economic relationship between the two countries.

24.11.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
The seventh session of the WTO Ministerial Conference will take place in Geneva from 30 November to 2 December. At the meeting Federal Councillor Doris Leuthard will strive for a strengthening of WTO bodies, a swift conclusion to the Doha Round and a forward looking approach on the part of the WTO. In particular, the organisation should also do its part to tackle global warming. On the fringes of the Conference, Federal Councillor Leuthard will hold numerous bilateral meetings and chair a G10 Ministerial Conference.

23.11.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die tripartite Kommission (TPK) des Bundes zum Vollzug der flankierenden Massnahmen im Rahmen der Personenfreizügigkeit hat an ihrer Sitzung vom 13. November 2009 entschieden, dem Bundesrat den Erlass eines Normalarbeitsvertrages (NAV) mit Mindestlöhnen für in Privathaushalten angestellten Personen zu beantragen. Nach einer öffentlichen Anhörung Anfang 2010 wird das EVD dem Bundesrat eine entsprechende Vorlage unterbreiten.

20.11.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die Unternehmensfinanzierung in der Schweiz ist auch im Herbst kaum beeinträchtigt. Dies ergab eine zweite Umfrage im Oktober 2009 bei 551 Unternehmen im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Gewerbeverband, economiesuisse und der Schweizerischen Bankiervereinigung.

06.11.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im Oktober 2009. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende Oktober 2009 158’138 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 3’729 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,9% im September 2009 auf 4,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 57’667 Personen (+57,4%).

06.11.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Im Frühling 2009 hat das SECO in einer Umfrage untersuchen lassen, ob die Bezügerinnen und Bezüger von Arbeitslosengeldern mit den Dienstleistungen der Arbeitslosenkassen zufrieden sind. Gesamthaft sind 76% der befragten Personen zufrieden bis sehr zufrieden. Die Beratung der Kassen bewerten 77% mit gut oder sehr gut. 85% der Bezügerinnen und Bezüger würden sich wieder für die gleiche Arbeitslosenkasse entscheiden.

05.11.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Gemäss der durch das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) vierteljährlich durchgeführten Umfrage bei rund 1'100 Haushalten ist der (neue*) Index der Konsumentenstimmung im Oktober 2009 deutlich gestiegen (-14 Punkte im Oktober gegenüber -39 Punkten im Juli). Diese Aufhellung der Konsumentenstimmung ist hauptsächlich auf optimistischere Erwartungen bezüglich der allgemeinen Wirtschaftslage in den kommenden zwölf Monaten einerseits sowie weniger pessimistische Einschätzungen der weiteren Entwicklung der Arbeitslosigkeit anderseits zurückzuführen.

02.11.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Für die kommende Wintersaison (November 2009 bis April 2010) erwartet BAKBASEL einen Rückgang der Zahl der Hotelübernachtungen in der Schweiz um 3.7 Prozent. Vor allem die ausländische Nachfrage dürfte einen weiteren kräftigen Rückgang erleiden (-5.1%). Die Binnennachfrage zeigt sich zwar deutlich stabiler, wird aber voraussichtlich ebenfalls um 1.9 Prozent zurückgehen. Eine nachhaltige Erholung des Schweizer Tourismus ist erst gegen Jahresende 2010 zu erwarten. Danach wird die Schweizer Hotellerie aber wieder eine deutliche Erholung erfahren.

29.10.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
On 1 October 2009 the Swiss Federal Supreme Court, as the court of last instance, upheld a civil suit filed by the State Secretariat for Economic Affairs SECO against the directory company NovaChannel AG for unfair competition. The ruling prohibits the company from continuing to use misleading application forms.

29.10.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Publikationsdatum der Medienmitteilung Konsumentenstimmungsindex

21.10.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Im Rahmen der bilateralen Verhandlungen in den Bereichen Landwirtschaft, Lebensmittel- und, Produktsicherheit sowie öffentliche Gesundheit hat am Dienstag und Mittwoch in Brüssel ein Treffen zwischen der Schweiz und der EU zum Thema Marktzugang für Agrarprodukte stattgefunden. Die Verhandlungen dienten einer Vertiefung der Diskussionen über die Übergangsmodelle und -fristen (tarifärer Teil) sowie einer Konsolidierung der Erkenntnisse aus den Expertengesprächen bezüglich Vermarktungsnormen und Produktstandards (nicht-tarifärer Teil).

20.10.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
On 20 October 2009 the State Secretary for Economic Affairs, Jean-Daniel Gerber, met the Director General of the United Nations Industrial Development Organization UNIDO, Kandeh Yumkella in Berne for a working visit. During this visit they signed two agreements to provide funding in the total sum of 5.5 million Swiss francs to promote environmentally-friendly methods of production in Tunisia and to increase energy efficiency in South Africa.

12.10.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Wie gross sind die Reintegrationschancen von Sozialhilfebezügern in den ersten Arbeitsmarkt? Von rund 1‘500 Personen, die sich 2005 und 2006 bei der Sozialhilfe angemeldet hatten, fand knapp ein Viertel bis Anfang 2009 wieder eine dauerhafte Erwerbsarbeit, so die Bilanz einer neuen vom SECO in Auftrag gegebenen Studie. Faktoren für eine erfolgreiche Wiedereingliederung waren individuelle Eigenschaften wie die Kenntnis der Sprache des Wohnortes. Dagegen misslang der Erfolgsnachweis für die aktivierenden Massnahmen in der Sozialhilfe.

09.10.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Zum ersten Mal in der Schweiz bietet eine regelmässig aktualisierte Internetplattform einen Überblick über die kantonalen und kommunalen Politiken im Bereich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Diese neue Informationsplattform auf www.berufundfamilie.admin.ch wurde am 9. Oktober 2009 in Bern von den Direktoren des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) und des Bundesamtes für Sozialversicherungen (BSV), Jean-Daniel Gerber und Yves Rossier, vorgestellt. Die Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren (SODK), vertreten durch ihre Präsidentin, Kathrin Hilber, sowie die wichtigsten betroffenen Dachverbände begrüssen die Schaffung dieses Instruments, das eine wertvolle Hilfe für die Kantone, die Gemeinden und die interessierten Kreise ist.

07.10.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im September 2009. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende September 2009 154’409 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 3’578 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,8% im August 2009 auf 3,9% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 58’429 Personen (+60,9%).

01.10.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Am 9. Oktober 2009 lancieren das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO und das Bundesamt für Sozialversicherungen BSV die Informationsplattform «Vereinbarkeit Beruf und Familie: Massnahmen der Kantone und Gemeinden» auf www.berufundfamilie.admin.ch anlässlich einer Medienkonferenz um 13h30 im Medienzentrum Bundeshaus in Bern.

22.09.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Economic Tendencies and Forecasts by Expert Group on Economic Forecasts of the Federal Government – Autumn 2009*. The global economy is currently recovering faster than anticipated from the previous strong economic slump. In Switzerland, too, the recession has slowed down in the second quarter, and for the second half of the year, a positive change is underway. For this reason, the expert group of the Federal Government is expecting a weaker decline of the Swiss gross domestic product (GDP) than in June (-1.7% instead of -2.7%). However, it is assumed that the international economy, after its first strong recovery, will run out of steam again in the course of 2010 which will also limit further economic recovery in Switzerland. For 2010, the expert group expects a weak GDP growth (+0.4% instead of -0.4%) and rising unemployment.

09.09.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Rückenprobleme und andere Beschwerden des Bewegungsapparats werden häufig durch die Arbeit verursacht oder verschärft. Neue Studien im Auftrag des SECO schätzen die durch verminderte Produktivität oder Arbeitsabsenzen verursachten Kosten für die Wirtschaft auf über vier Milliarden Franken pro Jahr. Das SECO lanciert deshalb in Zusammenarbeit mit den kantonalen Arbeitsinspektoraten und der SUVA den Vollzugsschwerpunkt « Beschwerden am Bewegungsapparat ». Im Zentrum stehen die Kontrolle des Arbeitsgesetzes und die Risikofaktoren bei der Arbeit.

08.09.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im August 2009. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende August 2009 150’831 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 5’467 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,7% im Juli 2009 auf 3,8% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 56’792 Personen (+60,4%).

04.09.2009   
[ Federal Department of Foreign Affairs ]
Switzerland today accredited an ambassador to ASEAN, the South-East Asian community of states. The Swiss ambassador to Indonesia and Timor-Leste, Bernardino Regazzoni, handed over his accreditation papers to ASEAN General Secretary Dr. Surin Pitsuwan on 4 September 2009.

01.09.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
Federal Councillor Doris Leuthard will attend an informal WTO Doha Round ministerial meeting in New Delhi on 3 and 4 September 2009 at the invitation of her Indian counterpart. The meeting aims to revive Doha Round negotiations and will bring together some thirty countries which represent the main spectrum of sensitivities at the WTO.

01.09.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Switzerland’s real gross domestic product (GDP) fell by 0.3% in Q2 2009 compared with Q1*. Negative growth impulses emanated in particular from the balance of trade in services. Trade in goods however contributed positively to growth: the fall in imports was greater than that of exports. Private and public consumption and construction investments increased further. Compared with the same quarter of the previous year there was a fall in real GDP of 2.0%.

28.08.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Das SECO publiziert am Mittwoch, 9. September 2009, 08h00 auf seiner Homepage www.seco.admin.ch zwei neue Berichte zum Ausmass und zur Bekämpfung von Beschwerden des Bewegungsapparates, welche den Betroffenen und der Schweizer Wirtschaft teuer zu stehen kommen. Zu diesem Thema findet am 9. September 2009 um 09h00 im Medienzentrum Bundeshaus in Bern eine Medienkonferenz statt.

21.08.2009   
[ Federal Department of Foreign Affairs ]
Climate change particularly impacts the countries in the South, jeopardizing the progress made in development over the past years. How can climate protection be reconciled with the right to development? This was the question addressed at the Annual Development Conference organized by the SDC and SECO on the theme of “Climate Protection and Development”, which took place on 21 August in Zurich. Some 2500 persons attended the Annual Conference which featured Federal Councillor Doris Leuthard, SDC Director-General Martin Dahinden, the Peruvian Minister of Environment Antonio Brack, as well as numerous speakers from both Switzerland and abroad.

07.08.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im Juli 2009. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende Juli 2009 145’364 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 5’111 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,6% im Juni 2009 auf 3,7% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 53’201 Personen (+57,7%).

06.08.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Gemäss der durch das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) vierteljährlich durchgeführten Umfrage bei rund 1'100 Haushalten hat sich die Konsumentenstimmung im Juli 2009 leicht eingetrübt (-42 Punkte im Juli gegenüber -38 Punkten im April). Diesem Rückgang liegen geringfügig negativere Beurteilungen zur Wirtschaftsentwicklung der letzten 12 Monate sowie zur vergangenen und künftigen Entwicklung der Haushaltsbudgets zugrunde.

05.08.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die grosse Mehrheit der Erwerbstätigen in der Schweiz berichtet über eine gute Gesundheit (93%). Trotz des guten allgemeinen Gesundheitszustandes bestehen arbeitsbedingte Belastungen und Risiken, die in der aktuellen Rezession verstärkt auftreten können. Langfristig führt dies zu vermehrten Gesundheitsbeeinträchtigungen und Absenzen. Das Staatssekretariat für Wirtschaft fasst im Bericht «Arbeit und Gesundheit» die wichtigsten Resultate der jüngsten Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2007 hinsichtlich der Arbeitsbedingungen zusammen.

29.07.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Publikationsdatum der Medienmitteilung Konsumentenstimmungsindex

24.07.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
In Zusammenarbeit mit der European Futurists Conference Lucerne lanciert das SECO am 24.07.2009 eine Umfrage zur Zukunftsbereitschaft der KMU in der Schweiz. In der aktuellen Marktsituation ist es besonders wichtig, sich systematisch mit der Zukunft zu befassen. Indem die Unternehmen künftige Entwicklungen frühzeitig erkennen, können sie sich Wettbewerbsvorteile verschaffen. Die Umfrage ist bis Ende September online aufgeschaltet auf www.kmu.admin.ch.

09.07.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die 24-Stunden-Gesellschaft ist Realität geworden. Die heutige nationale Tagung für betriebliche Gesundheitsförderung «Gesund und leistungsfähig in der 24-Stunden-Gesellschaft» an der Universität Zürich war diesem Thema gewidmet. Über 580 Personen haben an der Tagung teilgenommen, die von Gesundheitsförderung Schweiz in Kooperation mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft SECO organisiert wurde.

08.07.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im Juni 2009. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende Juni 2009 140’253 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 5’125 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,4% im Mai 2009 auf 3,6% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 48’776 Personen (+53,3%).

06.07.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die schweizerische Akkreditierungsstelle zieht in ihrem Jahresbericht eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2008. Produzenten, Handelsunternehmen, Konsumenten sowie Behörden, welche Dienstleistungen in den Bereichen Prüfen, Inspektion oder Zertifizierung in Anspruch nehmen, finden heute in der Schweiz eine Infrastruktur von über 700 kompetenten Stellen vor.

02.07.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Der erleichterte Zugang zu Fachkräften aus dem EU-Raum begünstigte das hohe Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum der letzten Jahre. Die Konkurrenz für die inländischen Arbeitnehmenden dürfte durch die Öffnung des Arbeitsmarktes tendenziell gestiegen sein. Eine Verdrängung ansässiger Erwerbspersonen oder eine wegen der Personenfreizügigkeit höhere Arbeitslosigkeit waren jedoch nicht feststellbar. Eine negative Entwicklung bei tiefen Löhnen konnte durch die Flankierenden Massnahmen weitgehend verhindert werden. Das sind die Ergebnisse des 5. Observatoriumsberichts über die Auswirkungen der Personenfreizügigkeit seit Inkrafttreten des Freizügigkeitsabkommens Schweiz-EU am 1. Juni 2002.

30.06.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
The Head of the Federal Department of Economic Affairs (FDEA), Federal Councillor Doris Leuthard, will travel to the USA from July 6 to July 11, 2009. In Washington, D.C., she will meet with United States Trade Representative Ron Kirk and Secretary of Labor Hilda Solis, among others. Further stops on the trip include New York City and the State of California. In California, Federal Councillor Leuthard will be accompanied by a private sector economic delegation.

30.06.2009   
[ Federal Department of Finance ]
On 30 June President Merz received the Kyrgyz Prime Minister Igor Chudinov for a courtesy call in Bern. Chudinov subsequently also met Micheline Calmy-Rey, Head of the Federal Department of Foreign Affairs (FDFA) and Martin Dahinden, Director-General of the Swiss Agency for Development and Cooperation (SDC). In addition, Prime Minister Chudinov signed up to a project on business development in the textile sector with the State Secretary for Economic Affairs Jean-Daniel Gerber.

29.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Das SECO publiziert am Donnerstag, 2. Juli 2009, 08h00, auf seiner Homepage www.seco.admin.ch den «5. Bericht des Observatoriums zum Freizügigkeitsabkommen Schweiz-EU: Auswirkungen der Personenfreizügigkeit auf den Schweizer Arbeitsmarkt 2008».

29.06.2009   
[ Federal Department of Finance ]
On 30 June President Merz will receive the Kyrgyz Prime Minister Igor Chudinov for a courtesy call in Bern. In the meeting, the cooperation between the two countries in the Bretton Woods Institutions will be discussed, along with bilateral relations. Switzerland and Kyrgyzstan belong to the same constituency in the International Monetary Fund (IMF). In addition, current topics such as the financial crisis and prospects for the global economy will also be on the agenda.

19.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Heute ist die neue Broschüre «Die KMU-Politik der Schweiz» des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements EVD erschienen. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) spielen in der aktuellen Wirtschaftskrise eine tragende Rolle. Ziel der EVD-Broschüre ist es, den Unternehmerinnen und Unternehmern aufzuzeigen, mit welchen Instrumenten sie durch die KMU-Politik des Bundes unterstützt werden.

17.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Konjunkturtendenzen und Prognosen der Expertengruppe Konjunkturprognosen des Bundes – Sommer 2009*. Im Vergleich zum März haben sich die weltweiten Wirtschaftsaussichten für das Jahr 2009 nochmals verschlechtert. Die Expertengruppe rechnet für 2009 mit einem Rückgang des Bruttoinlandprodukts (BIP) der Schweiz um 2,7%. Auch 2010 dürfte die Wirtschaft trotz langsam einsetzender Erholung noch leicht um 0,4% schrumpfen. Vor diesem Hintergrund wird die Arbeitslosigkeit 2010 weiter stark ansteigen.

15.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Um die Arbeitnehmenden zu schützen, hat die Schweiz mit der Personenfreizügigkeit flankierende Massnahmen zur Einhaltung der Lohn- und Arbeitsbedingungen eingeführt. Firmen aus dem Ausland müssen sich an die in der Schweiz üblichen Arbeitsbedingungen halten. Das SECO stellt neu die Internetplattform www.entsendung.ch zur Verfügung, die gezielt über alle Aspekte der Entsendung und Flankierenden Massnahmen informiert. Die Plattform bietet zum Beispiel einen Lohnrechner an, mit dem Mindestlöhne einfach ermittelt werden können.

15.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die Konjunkturprognosen Juni 2009 sowie die Konjunkturtendenzen Sommer 2009 werden anlässlich der Bundesrats-Medienkonferenz vom 17. Juni 2009 publiziert und nicht wie üblich am Morgen um 07h45.

12.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Der Aussenminister der Republik Tadschikistan, Hamrokhon Zarifi, und der Schweizer Botschafter in Tadschikistan, Stephan Nellen, haben am 11. Juni 2009 in Dushanbe ein Abkommen zwischen der Schweiz und Tadschikistan über die Förderung und den gegenseitigen Schutz von Investitionen unterzeichnet.

09.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die Unternehmensfinanzierung in der Schweiz ist zurzeit kaum beeinträchtigt. Dies ergab eine Umfrage im April 2009 bei 1‘722 Unternehmen im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Gewerbeverband, economiesuisse und der Schweizerischen Bankiervereinigung.

09.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Der 9. Juni ist Accreditation Day 2009. Damit verweisen die internationalen Organisationen der Akkreditierung auf ihre Arbeit, welche im Interesse der Vertrauenswürdigkeit der Dienstleistungen von Laboratorien, Inspektionsstellen und Zertifizierungsstellen – den sogenannten Konformitätsbewertungsstellen – steht und damit die Grundlage für deren internationale Anerkennung liefert.

08.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
The State Secretariat for Economic Affairs SECO is supporting a global transparency initiative in the natural resource extraction sector to the tune of USD 3 million. The EITI (Extractive Industries Transparency Initiative) promotes transparency with regard to revenues from mining concessions in developing countries, as well as good corporate governance in the extractive industries sector.

08.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im Mai 2009. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende Mai 2009 135’128 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 1’581 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,5% im April 2009 auf 3,4% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 39’962 Personen (+42,0%).

08.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die zunächst gute Wirtschaftslage sorgte bis zum Herbst 2008 für eine weiter sinkende Arbeitslosigkeit. Die durchschnittliche Dauer der Stellensuche ging um zwölf auf 151 Tage zurück. Die Gesamtkosten der Arbeitslosenversicherung konnten gegenüber dem Vorjahr um gut 5 Prozent auf 5 Milliarden Franken gesenkt werden. Für 2009 wird erwartet, dass die durchschnittliche Dauer der Stellensuche aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung zunimmt.

05.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Das SECO publiziert am Dienstag, 09. Juni 2009, 08h00 auf seiner Homepage www.seco.admin.ch via Medienmitteilung seinen Bericht zur Unternehmensfinanzierung.

04.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die Konsumentinnen und Konsumenten benötigen klare Preis- und Marktinformationen. Sie können Dienstleistungen und Waren nur vergleichen, wenn die Preise transparent angeschrieben sind. Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO hat die Broschüre «Preisbekanntgabe und Werbung für die Hotellerie und die Restauration» erarbeitet, um Klarheit für Konsumenten und Anbieter zu schaffen

03.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Am Dienstag und Mittwoch hat in Brüssel die dritte Verhandlungsrunde zwischen der Schweiz und der Europäischen Union in den Bereichen Agrar-, Lebensmittel- und Produktesicherheit sowie im Gesundheitsbereich stattgefunden. Die dritte Verhandlungsrunde diente der Konsolidierung der Erkenntnisse aus dem Vergleich der Rechtslage zwischen Gemeinschaftsrecht und Schweizer Recht (Acquis-Screening) in den einzelnen Themenbereichen.

03.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Für Unternehmen und Privatpersonen in fünf Schaffhauser Gemeinden werden die Behördengänge für Baubewilligungen vereinfacht. Seit Anfang Juni 2009 sind umfangreiche Informationen mit den erforderlichen, interaktiven Formularen zum Bewilligungsverfahren online auf den kommunalen Websites erhältlich. Nicht nur für die Antragsstellenden steigt der Komfort, auch die Verwaltung profitiert von einer besseren Datenqualität. Das E-Government Projekt wurde unter der Federführung des SECO realisiert und steht weiteren interessierten Gemeinden im Kanton offen.

02.06.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Switzerland’s real gross domestic product (GDP) fell in Q1 2009 by 0.8% compared with Q4 2008*. Negative growth impulses emanated in particular from the foreign trade sector. When compared with the same quarter of the previous year, the recorded fall in real GDP was 2.4%.

27.05.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die Schweiz und Liechtenstein haben die bilaterale Ergänzungsvereinbarung betreffend die Geltung der schweizerischen Heilmittelgesetzgebung in Liechtenstein über die Zulassung von Arzneimitteln mit neuen Wirkstoffen ab 1. Juni 2009 für drei Jahre verlängert. Diese Vereinbarung war 2005 aufgrund eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs abgeschlossen worden, um wirtschaftliche Nachteile für Unternehmen, welche Arzneimittelzulassungen beim Schweizerischen Heilmittelinstitut Swissmedic beantragen, zu vermeiden.

19.05.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Many migrant workers in Switzerland regularly transfer part of their income to relatives and acquaintances in their home countries. The State Secretariat for Economic Affairs (SECO) has issued a new brochure on the various money transfer options and their costs. This should increase transparency in the money transfer market and the development impact of remittances.

19.05.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die Schweizer Tourismuswirtschaft wird durch die aktuelle Weltwirtschaftskrise hart getroffen. Für die kommende Sommersaison (Mai 2009 bis Okt. 2009) erwartet BAKBASEL einen Rückgang der Zahl der Hotelübernachtungen um 7.2 Prozent. Dies entspricht dem heftigsten Rückgang seit 1982. Dennoch dürften noch immer rund 18.8 Millionen Hotelübernachtungen gezählt werden, was deutlich über dem Niveau der Krisenjahre 2002 und 2003 liegt. Eine Erholung der Tourismusnachfrage ist erst für 2011 zu erwarten.

18.05.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Im Jahr 2008 haben knapp 60 Inspektoren 9‘264 Kontrollen in allen Branchen und Regionen der Schweiz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit durchgeführt, so die Bilanz des ersten Berichts über die Umsetzung des Bundesgesetzes zur Bekämpfung der Schwarzarbeit, das seit 1. Januar 2008 in Kraft ist. Zudem nutzten 12‘615 Arbeitgebende das vereinfachte Abrechnungsverfahren zur Anmeldung des Personals.

14.05.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Das SECO publiziert am Montag, 18. Mai 2009, 10h00 auf seiner Homepage www.seco.admin.ch den ersten Bericht zur Umsetzung des Bundesgesetzes über Massnahmen zur Bekämpfung der Schwarzarbeit 2008.

14.05.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
Federal Councillor Doris Leuthard, in her capacity as Governor to the European Bank for Reconstruction and Development (EBRD), will attend the Bank’s Annual Meeting held for the first time at its headquarters in London, on 15 and 16 May. The main topics for discussion will be the present and future lines of action for the Bank to support its countries of operation with the aim of overcoming the ongoing financial crisis.

13.05.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
At its meeting on 13 May 2009, the Federal Council approved the export of military training aircraft to the United Arab Emirates.

13.05.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
Switzerland is helping to facilitate access to long-term financing for SMEs in Poland. On 13 May, the Federal Council decided to make CHF 53 million from the enlargement contribution fund available for venture capital investments with a view to enabling job creation in structurally weak regions.

12.05.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
On Tuesday, 12 May 2009, Federal Councillor Doris Leuthard travelled to Geneva to meet the new United States Trade Representative, Ambassador Ron Kirk. They discussed the prospects for WTO trade talks within the context of the current economic crisis as well as the views of the Obama Administration on the subject. Both officials agreed that a quick conclusion of the Doha Round of trade talks would be the best way to counter the protectionist tendencies that are hindering economic recovery.

11.05.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Von Januar bis März 2009 hat die Schweiz für 136,9 Millionen Franken Kriegsmaterial in 54 Länder exportiert. Dies entspricht einer Zunahme um 18% gegenüber derselben Vorjahresperiode (1. Quartal 2008: 116 Millionen).

08.05.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im April 2009. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende April 2009 136’709 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 1’996 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,4% im März 2009 auf 3,5% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 35’829 Personen (+35,5%).

05.05.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Gemäss der durch das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO vierteljährlich durchgeführten Umfrage bei rund 1'100 Haushalten hat sich die Konsumentenstimmung im April 2009 deutlich verschlechtert (-38 Punkte im April gegenüber -23 Punkten im Januar). Der Index hat damit seinen tiefsten Stand seit 2003 erreicht. Eine pessimistischere Beurteilung der Wirtschaftsentwicklung der letzten 12 Monate sowie negativere Erwartungen zur Entwicklung der Haushaltsbudgets liegen diesem Rückgang zugrunde.

30.04.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Das KMU-Portal des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO ist mit seinem Gründerschalter erstmals an der Orbit präsent. Wer vom 12. bis 15. Mai 2009 sein Unternehmen live an der Orbit zur Gründung anmelden will, kann dies im «Startup Park» (Halle 4 / Stand C40) tun. Live-Gründern winkt eine Belohnung! Das KMU-Portal zieht fünf Gewinner, denen es die Gründungskosten bis zu einem Maximalbetrag von 2‘000 Franken pro Unternehmen bezahlt.

27.04.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Publikationsdatum der Medienmitteilung Konsumentenstimmungsindex

23.04.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Die überwiegende Mehrheit der kontrollierten Entsendebetriebe und Schweizer Arbeitgeber verhält sich korrekt, so die Bilanz über die Umsetzung der Flankierenden Massnahmen zur Personenfreizügigkeit im Jahr 2008. Die Kontrollen haben zudem stark zugenommen; in allen Branchen und Regionen der Schweiz wurde regelmässig kontrolliert.

22.04.2009   
[ Federal Department of Finance ]
A delegation headed by President Hans-Rudolf Merz and consisting of Federal Councillor Doris Leuthard and Jean-Pierre Roth, Chairman of the Governing Board of the Swiss National Bank, will take part in the joint Spring Meetings of the International Monetary Fund (IMF) and the World Bank Group in Washington from 25 - 26 April 2009. The key topics of discussion in the meeting of the International Monetary and Financial Committee (IMFC) will be the policy response to the financial crisis and the global downturn. The focus of the discussions in the Development Committee (DC) will be the impact of the financial crisis on poor countries and the role of the international financial institutions, and the current governance reforms in the World Bank.

21.04.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Das SECO publiziert am Donnerstag, 23. April 2009, 08h00 auf seiner Homepage www.seco.admin.ch den jüngsten Bericht zur Umsetzung der Flankierenden Massnahmen zur Sicherung der Lohn- und Arbeitsbedingungen 2008.

09.04.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im März 2009. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende März 2009 134’713 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 2’311 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,4% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 30’936 Personen (+29,8%).

03.04.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Jugendliche verunfallen bei der Arbeit viel häufiger als andere. Deshalb findet das Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz Eingang in die Bildungsverordnungen und Bildungspläne. Prävention ist Aufgabe der Betriebe, Berufsfachschulen und des Lehrpersonals von überbetrieblichen Kursen. Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO und das Bundesamt für Berufsbildung und Technologie BBT haben die Unterrichtsgrundlagen «Starte sicher – bleibe gesund!» für Berufsfachschulen publiziert.

02.04.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Das interdisziplinäre Expertenteam Konjunktur unter der Leitung von Staatssekretär Jean-Daniel Gerber hat am 2. April 2009 seine konstituierende Sitzung durchgeführt. Aufgabe der Gruppe ist es, zuhanden von Bundesrätin Doris Leuthard die von der Verwaltung erarbeiteten Analysen und konjunkturstützenden Massnahmen zu evaluieren, um rasch notwendige Anpassungen zu erkennen.

25.03.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
On 25 March 2009, the Federal Council took the decision to support Ghana in dealing with the consequences of the global economic crisis by providing general budget support. The measure includes a non-repayable grant of CHF 27 million, spread over the next three years. Payments are performance-related and will be made in association with a donor group, chaired by Switzerland from 2009 to 2010.

17.03.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Konjunkturtendenzen und Prognosen der Expertengruppe Konjunkturprognosen des Bundes – Frühjahr 2009*. Infolge des verstärkten und alle Weltregionen betreffenden Konjunktureinbruchs haben sich die Wirtschaftsaussichten auch für die Schweiz seit Dezember 2008 weiter verdüstert. Die Rezession dürfte deutlich schärfer als bislang angenommen ausfallen. Für 2009 prognostiziert die Expertengruppe neu einen Rückgang der Wirtschaftsleistung um -2,2%. Unter der Voraussetzung einer allmählichen Beruhigung der internationalen Finanzkrise in den kommenden Monaten und einer langsam einsetzenden Erholung der Weltwirtschaft sollte auch die Schweizer Wirtschaft 2010 wieder ein schwach positives Wachstum erreichen können (+0,1%). Auf dem Arbeitsmarkt muss aber auch noch für 2010 mit einer weiteren Verschlechterung gerechnet werden.

16.03.2009   
[ Federal Department of Foreign Affairs ]
From 16 to 22 March 2009, some 20,000 participants from all over the world will be meeting in Istanbul for the 5th World Water Forum with the objective of seeking solutions to the water problems of the 21st century. The Swiss delegation will be led by Martin Dahinden, Director-General of the Swiss Agency for Development and Cooperation (SDC) and Bruno Oberle, Director of the Federal Office for the Environment (FOEN).

13.03.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Am Dienstag, 17. März 2009, von 09h00-10h00, führt das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO in seinem Gebäude an der Effingerstrasse 31, Saal 008, in Bern, einen Point de Presse zu den neusten Konjunkturprognosen durch, die am gleichen Tag um 07h45 publiziert werden.

09.03.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im Februar 2009. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende Februar 2009 132’402 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 3’972 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,3% im Januar 2009 auf 3,4% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 23’945 Personen (+22,1%).

03.03.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Switzerland’s real gross domestic product (GDP) fell in Q4 by 0.3% compared to Q3*. Negative growth impulses derived from fixed investments and from developments in the balance of trade (net exports). A fall in real GDP of 0.6% was recorded compared with the same quarter of the previous year.

26.02.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
Switzerland and China will cooperate more strongly to ensure that economic growth can be shaped in a more sustainable and environmentally-sound manner. To that end, Federal Councillor Doris Leuthard and the Chinese Trade Minister Chen Deming signed a Memorandum on the intensification of technical cooperation in the field of environmental technology in Zurich on 26 February 2009. The head of the Federal Department of Economic Affairs and the Chinese Trade Minister opened an economic and trade forum with the aim of intensifying relations between Swiss and Chinese companies.

19.02.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Im Rahmen seines Engagements für die administrative Entlastung der KMU hat das SECO die Auswirkungen des neuen Lohnausweises auf die Unternehmen in technischer, administrativer und fiskalischer Hinsicht untersucht. Die Evaluation wurde anhand von zwei Studien durchgeführt, von denen eine die Methode des «Standard Cost Model» einsetzte. Die Resultate zeigen, dass dank dem neuen Lohnausweis eine administrative Entlastung von 11,7 Millionen Franken pro Jahr erzielt wird. Die steuerlichen Auswirkungen werden von den befragten Unternehmen als unbedeutend angesehen und auch die einmaligen Einführungskosten werden als erträglich eingeschätzt.

17.02.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
Vice President Doris Leuthard, the head of the Federal Department of Economic Affairs, will visit Japan and Hong Kong on 19 and 20 February. On 19 February she will meet the Japanese Foreign Minister, Hirofumi Nakasone, in Tokyo to sign a bilateral Free Trade and Economic Partnership Agreement. On 20 February, Vice President Leuthard will be in Hong Kong to hold bilateral talks with Rita Lau Ng Wai-lan, Secretary for Commerce and Economic Development.

17.02.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Im Jahre 2008 hat die Schweiz für 722 Millionen Franken Kriegsmaterial in 72 Länder exportiert (2007: 464,5 Millionen). Dies entspricht einer Zunahme um 55,4% gegenüber dem Vorjahr und einem Anteil von 0,33% (0,24%) der gesamten Warenausfuhr der Schweizer Wirtschaft im Jahr 2008.

13.02.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Am 16. Februar 2009 von 14h00-15h00 führt das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO im Medienzentrum Bundeshaus in Bern ein Hintergrundgespräch über das Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und Japan durch. Das Abkommen wird am 19. Februar 2009 unterzeichnet.

12.02.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Gemäss der durch das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) vierteljährlich durchgeführten Umfrage bei rund 1'100 Haushalten ist der Index der Konsumentenstimmung zum ersten Mal seit vier Quartalen nicht weiter gesunken, sondern hat sich im Januar 2009 (-23) gegenüber der Umfrage vom Oktober 2008 (-27) auf tiefem Niveau geringfügig verbessert.

06.02.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Am 9. Februar 2009 von 14h00-15h00 führen das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO und die Eidgenössische Finanzverwaltung EFV im Medienzentrum Bundeshaus in Bern ein Hintergrundgespräch über die zweite Stufe der konjunkturellen Stabilisierungsmassnahmen des Bundesrates durch.

06.02.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im Januar 2009. Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende Januar 2009 128’430 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 9’668 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,0% im Dezember 2008 auf 3,3% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 16’553 Personen (+14,8%).

03.02.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Am 2. und 3. Februar hat in Brüssel die zweite Verhandlungsrunde zwischen der Schweiz und der Europäischen Union im Agrar-, Lebensmittel- und Gesundheitsbereich stattgefunden. Angestrebt werden eine Marktöffnung der gesamten ernährungswirtschaftlichen Produktionskette sowie die verstärkte Zusammenarbeit in den Bereichen Lebensmittel- und Produktsicherheit sowie beim Gesundheitsschutz.

31.01.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
At the invitation of Federal Councillor Doris Leuthard, 20 Ministers in charge of WTO affairs as well as WTO Director General Pascal Lamy met in Davos, Switzerland, today to discuss the global economic crisis and its effects on trade and the Doha Round. In her personal conclusions, Federal Councillor Doris Leuthard underlined the importance of open trade for economic recovery, which means hard work on the Doha Round and utmost restraint on protectionist trade measures. Furthermore, trade Ministers present at a WEF dinner on Friday night joined the views expressed by Federal Councillor Doris Leuthard in a declaration on ’Open Trade for Economic Recovery’.

30.01.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
Measures to tackle the problems of developing countries affected by the financial crisis were discussed at a breakfast meeting during the WEF Annual Meeting.

14.01.2009   
[ Federal Department of Economic Affairs, Education and Research ]
On 14 January 2009, the Federal Council adopted the Foreign Economic Policy Report 2008. The core elements include the WTO Doha Round, negotiations on free trade agreements, the consolidation of cooperation with the EU and the impact of the financial crisis. The focus chapter is dedicated to the question of natural resources in foreign economic strategy.

08.01.2009   
[ State Secretariat for Economic Affairs ]
Arbeitslosigkeit im Dezember 2008 - Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO waren Ende Dezember 2008 118’762 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 11’110 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 2,7% im November 2008 auf 3,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 9’750 Personen (+8,9%).


End Content Area

Full-text search

Subscribing to news

www.news.admin.ch/abo continually provides news from the Federal Administration via e-mail. You can organise your News Menu by subject or by sender.



http://www.seco.admin.ch/aktuell/00277/01164/04032/index.html?lang=en