Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Studien und Berichte

Personenfreizügigkeit und Arbeitsmarktmassnahmen - Wirkungsweise und Handlungsbedarf. Bericht der Arbeitsgruppe unter Leitung von Staatssekretärin M.-G. Ineichen-Fleisch

Bericht einer Arbeitsgruppe aus Vertreterinnen des Bundes, der Kantone und der Sozialpartner, welche den Auftrag hatte, eine Auslegeordnung der Wirkungsweise der flankierenden Massnahmen vorzunehmen und möglichen Handlungsbedarf zu prüfen.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft

Preis in CHF:
0.00; Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.



Bericht GAV-Standortbestimmung

Mit dem vorliegenden Bericht soll eine umfassende Bestandesaufnahme vorgenommen und ein allfälliger gesetzlicher oder anderer Handlungsbedarf, z.B. in organisatorischer Hinsicht oder auf Vollzugsebene, aufgezeigt werden.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft

Preis in CHF:
0.00; Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.
Download:
Typ: PDF
Bericht GAV-Standortbestimmung
Letzte Änderung: 02.05.2014 | Grösse: 1350 kb | Typ: PDF



Bericht Schweiz-Lateinamerika 2014

Bericht zu den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen Schweiz - Lateinamerika 2014 (nur in englisch erhältlich)
Autor/en:
Ressort Americas

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Bericht Schweiz-Lateinamerika, Economic Relations Report 2014
(nur in englisch erhältlich)
Letzte Änderung: 25.04.2014 | Grösse: 1504 kb | Typ: PDF
Download:
Typ: PDF
Bericht Schweiz-Lateinamerika, Economic Relations Report 2013
(nur in englisch erhältlich)
Letzte Änderung: 13.05.2013 | Grösse: 1174 kb | Typ: PDF
Download:
Typ: PDF
Bericht Schweiz-Lateinamerika, Economic Relations Report 2012
(nur in englisch erhältlich)
Letzte Änderung: 26.04.2012 | Grösse: 1409 kb | Typ: PDF



Fachkräftemangel in der Schweiz - Ein Indikatorensystem zur Beurteilung der Fachkräftenachfrage in verschiedenen Berufsfeldern

Studie im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO)
Autor/en:
B,S,S. Volkswirtschaftliche Beratung AG

Preis in CHF:
Gratis, nur als PDF-Datei verfügbar, keine gedruckte Ausgabe



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2013

Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2013 und Botschaften zu Wirtschaftsvereinbarungen sowie Bericht über zolltarifarische Massnahmen im Jahr 2013
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2013
Letzte Änderung: 19.02.2014 | Grösse: 1102 kb | Typ: PDF



Grenzgängerinnen und Grenzgänger und starker Franken. Folgen und Begleitmassnahmen

BegleitmassnahmenBericht in Erfüllung des Postulates 11.3999 Favre Laurent vom 30.9.2011
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO




Tieflöhne in der Schweiz und Alternativen zur Mindestlohn-Initiative im Bereich der Voraussetzungen für die Allgemeinverbindlicherklärung von Gesamtarbeitsverträgen und für den Erlass von Normalarbeitsverträgen

Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Preis in CHF:
Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.



Observatoriumsberichte - Auswirkungen der Personenfreizügigkeit auf den Schweizer Arbeitsmarkt

Bericht des Observatoriums zum Freizügigkeitsabkommen Schweiz-EU
Autor/en:
SECO - Direktion für Arbeit

Preis in CHF:
Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe



Berichte des SECO über den Vollzug des Bundesgesetzes über Massnahmen zur Bekämpfung der Schwarzarbeit (BGSA)

Das SECO informiert in einem jährlichen Bericht über den Vollzug des Bundesgesetzes gegen die Schwarzarbeit.
Autor/en:
SECO - Direktion für Arbeit

Preis in CHF:
0.00, Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.



Fachkräfteinitiative – Situationsanalyse und Massnahmenbericht

Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft

Preis in CHF:
Gratis, nur als PDF-Datei verfügbar, keine gedruckte Ausgabe
Download:
Typ: PDF
Fachkräfteinitiative – Situationsanalyse und Massnahmenbericht
Letzte Änderung: 21.05.2013 | Grösse: 178 kb | Typ: PDF



Berichte des SECO über den Vollzug der flankierenden Massnahmen

Autor/en:
SECO - Direktion für Arbeit

Preis in CHF:
0.00; Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.



Freihandelsabkommen: Chancen, Möglichkeiten und Herausforderungen der Kreuzkumulation von Ursprungsregeln

Bericht des Bundesrates zur Beantwortung des Postulats 10.3971
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Preis in CHF:
Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe
Download:
Typ: PDF
Freihandelsabkommen: Chancen, Möglichkeiten und Herausforderungen der Kreuzkumulation von Ursprungsregeln
Bericht des Bundesrates zur Beantwortung des Postulats 10.3971
Letzte Änderung: 08.03.2013 | Grösse: 101 kb | Typ: PDF



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2012

Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2012 und Botschaften zu Wirtschaftsvereinbarungen sowie Bericht über zolltarifarische Massnahmen im Jahr 2012
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2012
Letzte Änderung: 21.02.2013 | Grösse: 505 kb | Typ: PDF



Auswirkung der Personenfreizügigkeit auf die Löhne in der Schweiz

Seit der Einführung der Personenfreizügigkeit zwischen der Schweiz und der EU im Jahr 2002 wurden deren Auswirkungen auf die Löhne in der Schweiz verschiedentlich wissenschaftlich untersucht. Im Auftrag des SECO hat die Universität Genf eine weitere Studie auf Basis der aktuellsten Lohnerhebungen erstellt. Die Studie zieht eine mehrheitlich positive Bilanz und kommt zum Schluss, dass die geschätzten Folgen der Zuwanderung insgesamt gering und nur bei gewissen Berufsgruppen negativ sind.
Autor/en:
Observatoire Universitaire de l’Emploi (OUA) de l'université de Genève im Auftrag des SECO

Preis in CHF:
0.00; Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe
Download:
Typ: PDF
Auswirkung der Personenfreizügigkeit auf die Löhne in der Schweiz
Letzte Änderung: 14.02.2013 | Grösse: 1224 kb | Typ: PDF



Qualitative Studie zur Breitbandnutzung von kleinen Unternehmen (Dezember 2012)

Die Grosszahl der kleinen Unternehmen in der Schweiz sowohl in städtischen als auch ländlichen Räumen verfügen über einen Breitbandanschluss und nutzen häufig bestimmte Anwendungen wie beispielsweise E-Mail und Internet. Gegenwärtig liegt die Hauptschwierigkeit für diese Unternehmen nicht bei der Verfügbarkeit der Hochbreitband-Infrastruktur, sondern beim Zugang zum technischen Wissen und Know-how, das für eine optimale Internetnutzung erforderlich ist. Das sind einige der Feststellungen einer qualitativen Studie von INFRAS im Auftrag des SECO und des BAKOM.
Autor/en:
Thomas von Stokar, Anna Vettori, Remo Zandonella, Andrea Schultheiss

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Breitbandnutzung von kleinen Unternehmen
Letzte Änderung: 23.01.2013 | Grösse: 664 kb | Typ: PDF



Evaluation des Bundesgesetzes über Massnahmen zur Bekämpfung der Schwarzarbeit (BGSA) - Schlussbericht

Gemäss Art. 20 BGSA sind die Massnahmen dieses Gesetzes zu evaluieren. Die Evaluationsarbeiten wurden extern vergeben. Untenstehend findet sich der Evaluationsbericht.
Autor/en:
Büro Vatter AG, Bern im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO.

Preis in CHF:
0.00; Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.
Download:
Typ: PDF



Länderstudie zu den Erfahrungen im Bereich Strommarktliberalisierung: Effizienzsteigerung durch verbesserte Angebotsorientierung

Studie im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO)
Autor/en:
Polynomics - Dr. Stephan Vaterlaus, Dr. Heike Worm, Stephanie Berner, Barbara Fischer, Dr. Philippe Widmer

Preis in CHF:
Gratis, nur als PDF-Datei verfügbar, keine gedruckte Ausgabe



Berichte über die Arbeitsaufsicht (2001 - 2012)

Berichterstattung gemäss Artikel 21 des internationalen Übereinkommens Nr. 81 über den Vollzug des Arbeitsgesetzes
Autor/en:
Direktion für Arbeit - Arbeitsbedingungen

Preis in CHF:
Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.



Erhebung 2012 über Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz in der Schweiz

Ende 2011 liess die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (Bilbao) in allen EU- und EWR-Staaten sowie den Kandidatenstaaten eine Erhebung durchführen. Über fünf Aspekte von Sicherheit und Gesundheitsschutz, insbesondere die Entwicklung von Stress und dem Umgang mit Risiken, wurde die Einschätzung der Arbeitnehmenden erfragt. Anfang 2012 liess das SECO die entsprechenden Daten auch in der Schweiz erheben. Diese Erhebung ist deshalb sehr wertvoll, weil sie es erlaubt, die Daten mit total 37 anderen Ländern zu vergleichen. Die konkreten Resultate können Sie den Berichten und Präsentationen entnehmen.
Autor/en:
Ipsos MORI im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO.

Preis in CHF:
0.00; Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.
Download:
Typ: PDF
Erhebung 2012 über Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz in der Schweiz
Letzte Änderung: 23.10.2012 | Grösse: 119 kb | Typ: PDF



Schlussbericht über das Pilotprojekt Vertrauensarbeitszeit bei Banken

Zwischen 2009 bis 2011 fand unter der Leitung des SECO ein Pilotprojekt im Bankensektor statt. Die Aufgabe der Projektgruppe lautete, zusammen mit den Vollzugsorganen und Sozialpartnern nach Lösungen zu suchen, die dem Bedürfnis der Praxis nach mehr flexibler Zeiterfassung entgegen kommen. Gleichzeitig mussten der Gesundheitsschutz der Arbeitnehmenden gewährleistet und die Einhaltung des Arbeitsgesetzes durch die Vollzugsbehörden überprüfbar bleiben. Allfällige neue Regeln sollten zudem auf alle Branchen anwendbar sein.
Das Pilotprojekt wurde mit zwei wissenschaftlichen Studien begleitet: In der einen wurden die Beschäftigten der am Pilotprojekt beteiligten Banken über ihre Zufriedenheit mit dem Arbeitsmodell und ihren Gesundheitszustand befragt. Die andere Studie wertete Daten aus, die im Zusammenhang mit der European Working Conditions Survey (EWCS) erhoben wurden, speziell unter dem Gesichtspunkt der flexiblen Arbeitszeiten.
Autor/en:
Direktion für Arbeit - Arbeitsbedingungen

Preis in CHF:
0.00; Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.
Download:
Typ: PDF
Schlussbericht über das Pilotprojekt Vertrauensarbeitszeit bei Banken
Letzte Änderung: 10.09.2012 | Grösse: 1146 kb | Typ: PDF



Einzelbetriebliche Hotelförderung in den Alpen

Vergleich der einzelbetrieblichen Hotelförderung der Schweiz mit den Regionen Tirol,
Südtirol, Bayern und Haute-Savoie
Autor/en:
Auftraggeber: Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Direktion für Standortförderung, Ressort Tourismus; Bearbeitung BHP – Hanser und Partner AG: Peder Plaz, Master in Public Administration Harvard (Projektleiter) - Dr. Jürg Kuster - Michael Rütimann, Lic

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Einzelbetriebliche Hotelförderung in den Alpen
Vergleich der einzelbetrieblichen Hotelförderung der Schweiz mit den Regionen Tirol, Südtirol, Bayern und Haute-Savoie
Letzte Änderung: 11.09.2012 | Grösse: 3063 kb | Typ: PDF



Flexible Arbeitszeiten in der Schweiz - Auswertung einer repräsentativen Befragung der Schweizer Erwerbsbevölkerung

Auf der Grundlage einer repräsentativen Befragung von Arbeitnehmenden in der Schweiz werden die Zusammenhänge zwischen flexiblen Arbeitszeitregelungen und der Arbeitssituation der Befragten untersucht. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage nach der obligatorischen Erfassung / Nicht-Erfassung der Arbeitszeiten.
Autor/en:
Fachhochschule Nordwestschweiz - FHNW im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO

Preis in CHF:
0.00; Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.



5. Europäische Erhebung über die Arbeitsbedingungen 2010 - Ausgewählte Ergebnisse aus Schweizer Perspektive

Eine Studie des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO, erstellt in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz, vergleicht die Arbeitsbedingungen in der Schweiz mit jenen in den Ländern der Europäischen Union (2005 und 2010).
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft - SECO / Fachhochschule Nordwestschweiz - FHNW

Preis in CHF:
0.00, Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.
Download:
Typ: PDF



Substanzkonsum im Arbeitskontext in der Schweiz

Bericht über die Befragung von Experten zu ihrer Einschätzung der Verbreitung des Gebrauchs von Substanzen, im Arbeitskontext. Es geht dabei um den Substanzkonsum als Reaktion auf Belastungen bei der Arbeit oder mit der Absicht, die Arbeitsleistung über die normalen Grenzen zu erhöhen («Doping»). Diese qualitative Untersuchung ergänzt die quantitativen Daten zur Verbreitung des Substanzkonsums im Arbeitskontext, die in der Stress-Studie 2010 veröffentlicht worden sind.
Autor/en:
Ilana Berlowitz, Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO

Preis in CHF:
0.00, Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.
Download:
Typ: PDF
Substanzkonsum im Arbeitskontext in der Schweiz - Expertenbefragung
Letzte Änderung: 08.06.2012 | Grösse: 407 kb | Typ: PDF



Auswirkungen des Konjunkturprogramms aus Gendersicht

Bericht des Bundesrats vom 16. Mai 2012 in Erfüllung des Postulats 09.3297, Grüne Fraktion
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO / Direktion für Wirtschaftspolitik

Preis in CHF:
gratis (als PDF-Versionen) oder auf Wunsch als Printversion, gebunden farbig CHF 12.--)
Download:
Typ: PDF
Auswirkungen des Konjunkturprogramms aus Gendersicht
Bericht des Bundesrates vom 15. Mai 2012 in Erfüllung des Postulats 09.3297, Grüne Franktion
Letzte Änderung: 21.05.2012 | Grösse: 1017 kb | Typ: PDF



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2011

Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2011 und Botschaften zu Wirtschaftsvereinbarungen sowie Bericht über zolltarifarische Massnahmen im Jahr 2011
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2011
Letzte Änderung: 21.02.2012 | Grösse: 1197 kb | Typ: PDF



OECD-Studie: The Future of Families to 2030

Das Zusammenleben in Familien hat sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verändert. Patchwork-Familien und die Zahl alleinerziehender Eltern haben zugenommen, immer mehr Mütter sind erwerbstätig und junge Erwachsene bleiben länger in der Ausbildung. Die Lebenserwartung aller Generationen steigt und führt zu neuen Betreuungsaufgaben, wenn Eltern oder Grosseltern pflegebedürftig werden. Anhand von zwei Szenarien untersucht der Bericht, welche Hauptfaktoren den Wandel von Familien- und Haushaltsstrukturen in den OECD-Ländern bis ins Jahr 2030 beeinflussen könnten, welche Herausforderungen sich dadurch stellen werden und mit welchen politischen Handlungsoptionen diese nachhaltig angegangen werden können.


Tourismus Benchmarking - die Schweizer Tourismuswirtschaft im internationalen Vergleich

Schlussbericht zum "Internationalen Benchmarking Programm für den Schweizer Tourismus: Update 2010 - 2011"
Autor/en:
BAKBASEL

Preis in CHF:
Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe
Download:
Typ: PDF
Tourismus Benchmarking - die Schweizer Tourismuswirtschaft im internationalen Vergleich
Schlussbericht zum "Internationalen Benchmarking Programm für den Schweizer Tourismus: Update 2010 - 2011"
Letzte Änderung: 18.01.2012 | Grösse: 23326 kb | Typ: PDF



Stressstudie 2010: Stress bei Schweizer Erwerbstätigen - Zusammenhänge zwischen Arbeitsbedingungen, Personenmerkmalen, Befinden und Gesundheit

Die vom SECO in Auftrag gegebene Studie «Stress bei Schweizer Erwerbstätigen» hat zum Ziel, die aktuelle Situation in Bezug auf Stress am Arbeitsplatz zu erfassen und Entwicklungen aufzuzeigen. Die Studie erfasst Risikofaktoren für Stress am Arbeitsplatz und Entlastungsfaktoren (Ressourcen) sowie Fragen über die Verbreitung des Gebrauchs von Substanzen (u.a. Medikamente und Alkohol), die entweder als Reaktion auf Belastungen bei der Arbeit oder mit der Absicht, die Arbeitsleistung über die normalen Grenzen zu erhöhen («Doping»), eingenommen werden.
Autor/en:
Prof. Dr. Simone Grebner et al., im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO

Preis in CHF:
0.00, Wissenschaftlicher Bericht nur als PDF-Datei verfügbar. Keine gedruckte Ausgabe.



Magnetfeld-Expositionen durch professionelle Induktionskochherde - Messerhebung an Gastroarbeitsplätzen im Jahr 2009/2010

Eine gemeinsame Studie des Staatssekretariates für Wirtschaft SECO und des Bundesamtes für Gesundheit BAG zeigt, dass Köchinnen und Köche beim Arbeiten an gewerblichen Induktionskochherden Magnetfeldbelastungen ausgesetzt sind, die teilweise über dem aktuellen Grenzwert liegen. Sie hat zudem gezeigt, dass mit geeigneten Massnahmen die Belastung durch Magnetfelder verringert werden kann.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Bundesamt für Gesundheit BAG

Preis in CHF:
0.00, Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.



Grundlagenbericht zur EVD Fachkräfteinitiative „Fachkräfte für die Schweiz“

Autor/en:
Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD

Preis in CHF:
Gratis, nur als PDF-Datei verfügbar, keine gedruckte Ausgabe
Download:
Typ: PDF
Grundlagenbericht zur EVD Fachkräfteinitiative „Fachkräfte für die Schweiz“
Letzte Änderung: 09.09.2011 | Grösse: 998 kb | Typ: PDF



Der Schweizer Tourismus im Klimawandel

Auswirkungen und Anpassungsoptionen, Juli 2011
Autor/en:
Universität Bern, Forschungsinstitut für Freizeit und Tourismus (FIF)

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Der Schweizer Tourismus im Klimawandel
Auswirkungen und Anpassungsoptionen, Juli 2011
Letzte Änderung: 08.09.2011 | Grösse: 3423 kb | Typ: PDF



EFTA-Colombia Free Trade Agreement

Opportunities for Swiss Business
Autor/en:
Ressort Amerika

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
EFTA-Colombia Free Trade Agreement
Opportunities for Swiss Business (nur in englischer Sprache erhältlich)
Letzte Änderung: 24.08.2011 | Grösse: 2709 kb | Typ: PDF



Regulierungen in der familienergänzenden Kinderbetreuung in den Kantonen und Hauptorten

Wissenschaftlicher Schlussbericht

Vereinbarkeit von Beruf und Familie Nr. 4
(nur deutsche Version erhältlich, aber mit französischer Zusammenfassung)
Autor/en:
ECOPLAN, Bern

Preis in CHF:
gratis (nur als PDF-Version erhältlich)
Download:
Typ: PDF
Regulierungen in der familienergänzenden Kinderbetreuung in den Kantonen und Hauptorten
Vereinbarkeit von Beruf und Familie Nr. 4
(nur deutsche Version erhältlich, aber mit franz. Zusammenfassung)
Letzte Änderung: 21.05.2012 | Grösse: 6423 kb | Typ: PDF



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2010

Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2010 und Botschaften zu Wirtschaftsvereinbarungen sowie Bericht über zolltarifarische Massnahmen im Jahr 2010
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2010
Letzte Änderung: 01.03.2011 | Grösse: 1952 kb | Typ: PDF



Massnahmen zur Förderung von Frauen in Führungspositionen – eine Literaturübersicht

IFZ Working Paper im Autrag des SECO
Autor/en:
Sita Mazumder / Gabrielle Wanzenried Hochschule Luzern - Wirtschaft

Preis in CHF:
Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.
Download:
Typ: PDF
Massnahmen zur Förderung von Frauen in Führungspositionen – eine Literaturübersicht.
IFZ Working Paper im Autrag des SECO
Letzte Änderung: 23.12.2010 | Grösse: 491 kb | Typ: PDF



Schweizerische Befragung in Büros (SBiB-Studie)

Der Bericht präsentiert die Resultate der Studie «Schweizerische Befragung in Büros (SBiB-Studie)». Die Erhebung umfasst die Themen Umgebungsbedingungen (Raumklima, Luftqualität, Lärm etc.), gesundheitliche Symptome, Anforderungen an Büros, Arbeitsorganisation, Stress, Absenzen und Arbeitszufriedenheit.
Autor/en:
Hochschule Luzern - Technik & Architektur / Kompetenzzentrum Typologie & Planung in Architektur (CCTP): Sibylla Amstutz, Sandra Kündig // SECO-Arbeit und Gesundheit: Dr. Christian Monn // Bern, Horw - April 2010

Preis in CHF:
0.00; Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.
Download:
Typ: PDF
Schweizerische Befragung in Büros (SBiB-Studie)
Letzte Änderung: 23.04.2010 | Grösse: 2984 kb | Typ: PDF



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2009

Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2009, Botschaften zu Wirtschaftsvereinbarungen und Bericht über zolltarifarische Massnahmen 2009
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2009
Letzte Änderung: 23.02.2010 | Grösse: 7952 kb | Typ: PDF



Tourismus Benchmarking - die Schweizer Tourismuswirtschaft im internationalen Vergleich

Schlussbericht zum "Internationalen Benchmarking Programm für den Schweizer Tourismus Update 2008-2009"
Autor/en:
BAK Basel

Preis in CHF:
gratis



FHWPA Schweiz-Japan

Abkommen über Freihandel und wirtschaftliche Partnerschaft Schweiz-Japan (FHWPA) – Chancen für die Schweizer Wirtschaft
Dieser Bericht beinhaltet eine allgemeine Einführung zu Japan und den schweizerisch-japanischen Wirtschaftsbeziehungen, einen Abriss über die Hauptpunkte des FHWPA sowie das Potential des japanischen Marktes für Schweizer Unternehmen und endet mit einer Reihe von praktischen Informationen.
Autor/en:
Ressort Asien / Ozeanien

Preis in CHF:
Gratis



FTA EFTA-Canada

EFTA-Canada Free Trade Agreement: Opportunities for Swiss Business
Bericht zum Freihandelsabkommen EFTA-Kanada und das Potential des kanadischen Marktes für Schweizer Firmen (nur auf Englisch)
Autor/en:
Ressort Amerika

Preis in CHF:
Gratis
Download:
Typ: PDF
FTA EFTA-Canada
EFTA-Canada Free Trade Agreement: Opportunities for Swiss Business. Bericht zum Freihandelsabkommen EFTA-Kanada und das Potential des kanadischen Marktes für Schweizer Firmen (nur auf Englisch)
Letzte Änderung: 29.09.2009 | Grösse: 2217 kb | Typ: PDF



Arbeitsbedingungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates - Geschätzte Fallzahlen und volkswirtschaftliche Kosten für die Schweiz

Muskuloskelettale Beschwerden im Rücken und den oberen Extremitäten haben in den letz-ten Jahren generell zugenommen. Diese Beschwerden schränken das Leistungsvermögen der betroffenen Erwerbstätigen ein und sind Ursache für einen Grossteil der gesundheitsbedingten Arbeitsabsenzen. Die verursachten betrieblichen und volkswirtschaftlichen Kosten sind erheblich.
Autor/en:
Direktion für Arbeit - Arbeitsbedingungen

Preis in CHF:
0.00, Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.



Mangelnde Work-Life Balance und Rückenschmerzen - Ausgewählte Ergebnisse einer grossangelegten Betriebsumfrage

Autor/en:
Michaela Knecht, Oliver Hämmig, uzh eth zürich, im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO

Preis in CHF:
0.00, Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.



Kampagne schärfte Sinn für Schwarzarbeit und erhöhte Unrechtsbewusstsein - Wirtschaftskrise erschwerte grundlegende Stärkung des Problembewusstseins.

Schlussbericht zur Evaluation der Kampagne «Schwarzarbeit in der Schweiz» 2009
Autor/en:
Forschungsinstitut gfs.bern im Auftrag des SECO

Preis in CHF:
0.00, Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.



FTA EFTA-Mexiko

EFTA-Mexiko Free Trade Agreement: Opportunities for Swiss Business
Bericht zum Freihandelsabkommen EFTA-Mexiko und das Potential des mexikanischen Marktes für Schweizer Firmen (nur auf Englisch)
Autor/en:
BWAM

Download:
Typ: PDF
FTA EFTA-Mexiko
EFTA-Mexiko Free Trade Agreement: Opportunities for Swiss Business
Bericht zum Freihandelsabkommen EFTA-Mexiko und das Potential des mexikanischen Marktes für Schweizer Firmen (nur auf Englisch)
Letzte Änderung: 25.08.2009 | Grösse: 2107 kb | Typ: PDF



Arbeit und Gesundheit - Zusammenfassung der Ergebnisse der Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2007

Die grosse Mehrheit der Erwerbstätigen in der Schweiz berichtet über eine gute Gesundheit (93%). Trotz des guten allgemeinen Gesundheitszustandes bestehen arbeitsbedingte Belastungen und Risiken, die in der aktuellen Rezession verstärkt auftreten können. Langfristig führt dies zu vermehrten Gesundheitsbeeinträchtigungen und Absenzen. Das Staatssekretariat für Wirtschaft fasst im Bericht «Arbeit und Gesundheit» die wichtigsten Resultate der jüngsten Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2007 hinsichtlich der Arbeitsbedingungen zusammen.
Autor/en:
Direktion für Arbeit - Arbeitsbedingungen

Preis in CHF:
Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe.
Download:
Typ: PDF



Studie Neue hybride Formen der Beherbergung

Neue hybride Formen der Beherbergung - Implikationen für Raumplanung und Destinationsentwicklung
St. Gallen, Juli 2007
Autor/en:
Prof. Dr. Thomas Bieger/Prof. Dr. Christian Laesser

Download:
Typ: PDF
Neue, hybride Formen der Beherbergung - Implikationen für Raumplanung und Destinationsentwicklung
Universität St. Gallen, Juli 2007
Letzte Änderung: 23.07.2009 | Grösse: 262 kb | Typ: PDF



Satellitenkonto Tourismus der Schweiz, 2001 und 2005 - Grundlagen, Methodik und Ergebnisse - November 2008

Der Tourismus hat eine grosse Bedeutung für die schweizerische Volkswirtschaft und die Regionalpolitik. Durch seine Heterogenität hat er Auswirkungen auf Produktion, Wertschöpfung und Beschäftigung einer Vielzahl von Branchen der schweizerischen Volkswirtschaft. Der Tourismus als solcher ist in der Nomenklatur der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung nicht enthalten. Deshalb mussten die benötigten Informationen aus den tourismusbezogenen Komponenten verschiedenster Branchen extrahiert und in einem separaten Konto - dem sogenannten «Satellitenkonto Tourismus» - zusammengefasst werden. Das Satellitenkonto Tourismus hat zum Ziel, aus der Optik der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung Antworten zu Stand und Entwicklung des Tourismus in der Schweiz zu geben: Wie gross ist der Beitrag des Tourismus zur Bruttowertschöpfung und Beschäftigung der Volkswirtschaft ? Welche Wirtschaftszweige profitieren wie stark vom Tourismus?
Die vorliegende Publikation bietet eine Übersicht über die Methode und die Ergebnisse des Satellitenkontos Tourismus für die Jahre 2001 und 2005. Sie baut auf den Ergebnissen des Satellitenkontos Tourismus 1998 auf und formt die Grundlage für die regelmässige zukünftige Erstellung eines Satellitenkontos Tourismus der Schweiz.
Autor/en:
Thomas Baumann, Ueli Schiess

Download:
Typ: PDF
Satellitenkonto Tourismus der Schweiz, 2001 und 2005
Letzte Änderung: 23.07.2009 | Grösse: 820 kb | Typ: PDF



Wertschöpfung in Naturpärken durch Tourismus

Ein praxisorientierter Leitfaden "Von der Strategie zum marktgerechten Angebot"
Autor/en:
Arnold Kappler, Stefan Forster, Dominik Siegrist

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Wertschöpfung in Naturpärken durch Tourismus
Ein praxisorientierter Leitfaden "Von der Strategie zum marktgerechten Angebot"
Letzte Änderung: 02.10.2009 | Grösse: 5856 kb | Typ: PDF



Evaluation der Kosten des neuen Lohnausweises

Bericht des SECO vom 19.02.2009
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Preis in CHF:
gratis als PDF
Download:
Typ: PDF
Evaluation der Kosten des neuen Lohnausweises
Bericht des SECO vom 19.02.2009
Letzte Änderung: 19.02.2009 | Grösse: 108 kb | Typ: PDF



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2008

Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2008 und Botschaften zu Wirtschaftsvereinbarungen sowie Bericht über zolltarifarische Massnahmen 2008
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2008
Letzte Änderung: 23.02.2010 | Grösse: 1765 kb | Typ: PDF



Domestic work in Switzerland

Studie zur Berechnung der in der Schweiz festgestellten Löhne im Bereich der Hauswirtschaft im Hinblick auf eine eventuelle Einführung eines Normalarbeitsvertrages.
Autor/en:
Observatoire Universitaire de l’Emploi, Prof. Yves Flückiger, Genf, im Auftrag des SECO.

Preis in CHF:
0.00
Download:
Typ: PDF
Domestic work in Switzerland
Letzte Änderung: 13.01.2009 | Grösse: 567 kb | Typ: PDF
Download:
Typ: PDF
Le travail domestique en Suisse
Letzte Änderung: 13.01.2009 | Grösse: 566 kb | Typ: PDF



Erfolgsfaktoren im alpinen Tourismus

mit französischer Zusammenfassung / avec condensé en français
2.11.2005
Autor/en:
Richard Kämpf / Kaspar Weber

Download:
Typ: PDF
Erfolgsfaktoren im alpinen Tourismus
mit französischer Zusammenfassung / avec condensé en français
Letzte Änderung: 10.10.2008 | Grösse: 2437 kb | Typ: PDF



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2007

Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2007 und Botschaften zu Wirtschaftsvereinbarungen sowie Bericht über zolltarifarische Massnahmen 2007
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2007
Letzte Änderung: 10.06.2008 | Grösse: 1202 kb | Typ: PDF



Allein arbeitende Personen im Schweizer Einzelhandel - Ergebnisse der Erhebung

«Allein arbeitende Person» bedeutet, dass eine Person allein in einem definierten Arbeitsumfeld, im vorliegenden Fall einem Einzelhandelsgeschäft, beschäftigt ist. Diese Person hat keinen direkten Kontakt mit den anderen Beschäftigten und ist für eine mehr oder minder lange Zeitdauer einzig auf sich selbst gestellt. Die Person befindet sich also in einer sowohl physisch als auch psychisch isolierten Situation.
Allein zu arbeiten ist nicht unbedingt problematisch. Allerdings kann diese Situation unter bestimmten Umständen Risiken bergen. Die EKAS-Richtlinie 6508 (ASA-Beizugs-Richtlinie) enthält eine Liste der besonderen Gefährdungen an Arbeitsplätzen allein arbeitender Personen.
Autor/en:
Direktion für Arbeit - Arbeitsbedingungen

Preis in CHF:
0.00
Download:
Typ: PDF



Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit im alpinen Tourismus

Autor/en:
Richard Kämpf, Christian Hunziker

Preis in CHF:
gratis



Schwarzarbeitende stehen stärker im Vordergrund als die volkswirtschaftlichen Konsequenzen der Schwarzarbeit

Schlussbericht zur Planungsstudie 2007 «Kampagne Schwarzarbeit in der Schweiz»
Autor/en:
Forschungsinstitut gfs.bern im Auftrag des SECO

Preis in CHF:
0.00
Download:
Typ: PDF
Schwarzarbeitende stehen stärker im Vordergrund als die volkswirtschaftlichen Konsequenzen der Schwarzarbeit
Schlussbericht zur Planungsstudie 2007 «Kampagne Schwarzarbeit in der Schweiz»
Letzte Änderung: 22.01.2008 | Grösse: 559 kb | Typ: PDF



Risiko und Verbreitung sexueller Belästigung am Arbeitsplatz

Eine repräsentative Erhebung in der Deutschschweiz und in der Romandie
Autor/en:
Silvia Strub: Büro für arbeits- und sozialpolitische Studien BASS, Bern; Marianne Schär Moser: Forschung und Beratung, Bern. Im Auftrag von: Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG, Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Preis in CHF:
35.00, Bestell-Nr. BBL: 301.929.d
Download:
Typ: PDF
Zusammenfassung der Studie
Letzte Änderung: 10.01.2008 | Grösse: 135 kb | Typ: PDF



Lärmbelastung und Schutz der Mutterschaft

Während einer Schwangerschaft reagiert die Frau auf Grund der physiologischen Veränderungen empfindlicher auf Belastungen und Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit Arbeitsbedingungen und -milieu. Zudem können gewisse physikalische, chemische oder biologische Faktoren einen schädlichen Einfluss auf die Entwicklung des Fötus haben. Wie verhält es sich mit der Lärmexposition der schwangeren Frau? Der Beitrag geht dem Wissen auf diesem Gebiet sowie den in Literatur und Gesetzgebung vorgeschlagenen vorbeugenden Massnahmen nach.
Autor/en:
Direktion für Arbeit - Arbeitsbedingungen

Preis in CHF:
0.00
Download:
Typ: PDF
Lärmbelastung und Schutz der Mutterschaft (Dossier)
Letzte Änderung: 26.01.2010 | Grösse: 128 kb | Typ: PDF
Download:
Typ: PDF
Lärmbelastung und Schutz der Mutterschaft (Folien)
Letzte Änderung: 30.01.2006 | Grösse: 280 kb | Typ: PDF



Bericht Schweiz - Lateinamerika 2008

Bericht zu den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen Schweiz - Lateinamerika 2008 (nur in englisch erhältlich)
Autor/en:
Ressort Americas

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Bericht Schweiz - Lateinamerika 2008
Letzte Änderung: 25.08.2009 | Grösse: 987 kb | Typ: PDF



Familienergänzende Kinderbetreuung und Erwerbsverhalten von Haushalten mit Kindern

Vereinbarkeit von Beruf und Familie Nr. 3
Studienreihe des Staatssekretariats für Wirtschaft und des Bundesamtes für Sozialversicherung
Autor/en:
Istituto di Microeconomia e Economia Pubblica (MecoP), Università della Svizzera italiana; INFRAS, Forschung und Beratung, Zürich

Preis in CHF:
Nur als PDF erhältlich.
Download:
Typ: PDF
Familienergänzende Kinderbetreuung und Erwerbsverhalten von Haushalten mit Kindern
Letzte Änderung: 07.06.2007 | Grösse: 634 kb | Typ: PDF



Internationaler Benchmarking Report Arc Jurassien Suisse, Mai 2007

Im Auftrag des SECO analysierte BAK Basel Economics den Wirtschaftsraum «Arc Jurassien Suisse», dem die Kantone Jura und Neuenburg sowie Teile der Kantone Bern, Solothurn, Basel-Landschaft und Waadt angehören. Dabei untersuchte BAK die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und verglich den Wirtschaftsraum mit elf ähnlich strukturierten Regionen. Der «Internationale Benchmarking Report Arc Jurassien Suisse» identifiziert die Stärken und zeigt das Entwicklungspotential der Region auf. Gleichzeitig weist der Report aber auch auf Schwächen hin, die angegangen werden müssen.
Preis in CHF:
0.00
Download:
Typ: PDF
Internationaler Benchmarking Report Arc Jurassien Suisse, Mai 2007
Letzte Änderung: 01.06.2007 | Grösse: 1672 kb | Typ: PDF



4. Europäische Erhebung über die Arbeitsbedingungen 2005 - Ausgewählte Ergebnisse aus Schweizer Perspektive

Der Schweizer Bericht zur 4. Europäischen Erhebung über die Arbeitsbedingungen 2005 umfasst eine Situationsbeschreibung der Schweiz im europäischen Vergleich und besonders mit seinen Nachbarländern Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft - SECO / Fachhochschule Nordwestschweiz - FHNW

Preis in CHF:
0.00



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2006

Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2006 sowie Botschaften zu Wirtschaftsvereinbarungen
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2006
Letzte Änderung: 24.11.2010 | Grösse: 820 kb | Typ: PDF



Bericht Schweiz - Lateinamerika 2005

Bericht zu den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen Schweiz - Lateinamerika 2006 (nur in französisch erhältlich)
Autor/en:
Ressort Amerika

Preis in CHF:
Gratis
Download:
Typ: PDF
Bericht Schweiz - Lateinamerika 2009
Letzte Änderung: 22.06.2010 | Grösse: 998 kb | Typ: PDF



Bericht des Bundesrates zur Aussenwirtschaftspolitik 2005 (Broschüre)

Der vom Bundesrat am 11.01.2006 verabschiedete Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2005 liegt nun als farbige Broschüre vor und kann kostenlos bezogen werden.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates




Bericht über die Koordination der Landeswerbung

in Erfüllung des Postulats 08.3199 sowie des Postulats 04.3434
09.12.2005
Preis in CHF:
0.00
Download:
Typ: PDF
Bericht über die Koordination der Landeswerbung
in Erfüllung des Postulats 08.3199 sowie des Postulats 04.3434

09.12.2005
Letzte Änderung: 20.01.2006 | Grösse: 303 kb | Typ: PDF



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2005

Das Einleitungskapitel befasst sich mit der Umsetzung der im Bericht 2004 beschriebenen strategischen Ausrichtung der schweizerischen Aussenwirtschaftspolitik: Es konkretisiert die Ziele und zeigt auf, wie sich die Strategie auf die operative Ausgestaltung der Aussenwirtschaftspolitik bzw. deren drei Dimensionen «Marktzugang im Ausland und internationales Regelwerk», «Binnenmarktpolitik in der Schweiz» sowie «Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung in Partnerländern» auswirkt.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Aussenwirtschaftsbericht 2005
Letzte Änderung: 16.03.2006 | Grösse: 676 kb | Typ: PDF



Bericht des Bundesrates zur Weiterbildung im Arbeitsrecht

Antwort vom 09.04.2003 auf das Postulat Paul Rechsteiner 96.3094
Autor/en:
Direktion für Arbeit - Arbeitsbedingungen

Download:
Typ: PDF
Bericht des Bundesrates zur Weiterbildung im Arbeitsrecht (2003)
Antwort vom 09.04.2003 auf das Postulat Paul Rechsteiner 96.3094
Letzte Änderung: 25.11.2005 | Grösse: 270 kb | Typ: PDF



Evaluation Bundesbeschluss zugunsten wirtschaftliche Erneuerungsgebiete

Schlussbericht vom 04.11.2004
Autor/en:
INFRAS/ECO'DIAGNOSTIC im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Evaluation des Bundesbeschlusses zugunsten wirtschaftlicher Erneuerungsgebiete
Schlussbericht vom 04.11.2004
Letzte Änderung: 10.12.2004 | Grösse: 1313 kb | Typ: PDF



Rapport final : Planification et Projets de Construction

französisch;
Construction et Aménagement du territoire Comment concilier les exigences des «constructeurs» et les intérêts des «planificateurs»? L'étude identifie les contraintes potentielles liées à des projets de construction, propose une méthode d'évaluation des instruments de l'aménagement du territoire, tout en comparant les outils législatifs en vigueur dans les 26 cantons et suggère enfin certaines pistes de recherche à approfondir. Ce rapport répond à un mandat du Bauforum / SECO et sera suivi d'une étude quantitative auprès des maîtres d'ouvrage en 2006.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO), Direktion für Wirtschaftspolitikurbaplan, Lausanne

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Rapport final : Planification et Projets de Construction
Letzte Änderung: 29.11.2005 | Grösse: 1377 kb | Typ: PDF



EFTA-Chile Free Trade Agreement: Opportunities for Swiss Business

Bericht über die Auswirkungen des EFTA-Chile Freihandelsabkommens und über das Potential des chilenischen Marktes für Schweizer Firmen (nur in Englisch)
Autor/en:
SECO; Schweiz. Botschaft, Santiago de Chile

Download:
Typ: PDF
EFTA-Chile Free Trade Agreement: Opportunities for Swiss Business
Bericht über die Auswirkungen des EFTA-Chile Freihandelsabkommens und über das Potential des chilenischen Marktes für Schweizer Firmen. (nur in Englisch)
Letzte Änderung: 03.04.2008 | Grösse: 1387 kb | Typ: PDF



Swiss Biotech Report 2005

Switzerland is in the fortunate position of hosting an extensive high-tech sector. Excellent R&D in public and private research institutions positions Switzerland among the world leaders in innovation.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Ernst & Young Ltd., SWX Swiss Exchange, KTI / CTI, Swiss Biotech Association

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Swiss Biotech Swiss Biotech Report 2005
Swiss Biotech Swiss Biotech Report 2005
Letzte Änderung: 17.01.2007 | Grösse: 1715 kb | Typ: PDF
Download:
Typ: PDF
Medienmitteilung der Arbeitsgemeinschaft Swiss Biotech Report vom 31.03.2005
Letzte Änderung: 31.03.2005 | Grösse: 106 kb | Typ: PDF



Studie Dauernachtarbeit

Im Jahr 2004 wurde im Auftrag des SECO eine Studie über die gesundheitlichen Folgen von Dauernachtarbeit durchgeführt. Insbesondere untersucht die Studie, ob gesundheitliche Beschwerden bei Dauernachtarbeitenden häufiger auftreten als bei Arbeitnehmenden, die zwischen Nacht- und Tagesarbeit wechseln.
Deutsche Zusammenfassung; vollständige Version nur in französischer Sprache.
Autor/en:
Daniel Ramaciotti, Céline Dubey, Olivia Lampert, Université de Neuchâtel & ERGOrama S.A., Genève

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Dauernachtarbeit (Zusammenfassung)
Letzte Änderung: 01.09.2005 | Grösse: 51 kb | Typ: PDF



Wie viel bleibt einem Haushalt von einem zusätzlichen Erwerbseinkommen übrig?

Vereinbarkeit von Beruf und Familie Nr. 2
Studienreihe des Staatssekretariats für Wirtschaft und des Bundesamtes für Sozialversicherung
Autor/en:
Caroline Knupfer, Carlo Knöpfel

Preis in CHF:
15.00
Download:
Typ: PDF
Wie viel bleibt einem Haushalt von einem zusätzlichen Erwerbseinkommen übrig?
Vereinbarkeit von Beruf und Familie Nr. 2
Letzte Änderung: 25.01.2005 | Grösse: 1762 kb | Typ: PDF



Bericht und Strategie zur Aussenwirtschaftspolitik 2004

Das Einleitungskapitel des Berichts ist der strategischen Ausrichtung der schweizerischen Aussenwirtschaftspolitik in den kommenden Jahren gewidmet. Des Weiteren gibt der Bericht einen Überblick über die Aussenwirtschaftstätigkeiten des Jahres 2004 auf multilateraler, bilateraler und autonomer Ebene. Ferner sind dem Bericht zwei Botschaften zu internationalen Wirtschaftsvereinbarungen beigefügt.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Aussenwirtschaftsbericht 2004
Letzte Änderung: 21.01.2005 | Grösse: 1618 kb | Typ: PDF
Download:
Typ: PDF
Aussenwirtschaftsstrategie 2004 (englisch)
Letzte Änderung: 25.11.2006 | Grösse: 196 kb | Typ: PDF



Arbeitsmarkt / Arbeitslosenversicherung: Jahresbericht 2003

Mai 2004
Autor/en:
SECO, Direktion für Arbeit

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Arbeitsmarkt/Arbeitslosenversicherung: Jahresbericht 2003
Letzte Änderung: 19.01.2005 | Grösse: 1028 kb | Typ: PDF



Studie zur Professionalisierung der arbeitsmarktlichen Massnahmen seit 1997

Schlussbericht vom 02.08.2004
Autor/en:
Interface, Institut für Politikstudien, Oliver Bieri, Franziska Müller, Dr. Andreas Balthasar

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Studie zur Professionalisierung der arbeitsmarktlichen Massnahmen seit 1997
Letzte Änderung: 07.01.2005 | Grösse: 454 kb | Typ: PDF



Kinder und Karriere - Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Vereinbarkeit von Beruf und Familie Nr. 1d
Studienreihe des Staatssekretariats für Wirtschaft und des Bundesamtes für SozialversicherungenKurzfassung des OECD-Ländervergleichs zu Neuseeland, Portugal und der Schweiz mit besonderer Berücksichtigung der Teile zur Schweiz
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft / Bundesamt für Sozialversicherungen

Download:
Typ: PDF
Kinder und Karriere - Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Vereinbarkeit von Beruf und Familie Nr. 1d

Studienreihe des Staatssekretariats für Wirtschaft und des Bundesamtes für Sozialversicherungen



Kurzfassung des OECD-Ländervergleichs zu Neuseeland, Portugal und der Schweiz mit besonderer Berücksichtigung de
Letzte Änderung: 28.10.2004 | Grösse: 822 kb | Typ: PDF



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2003

Das Einleitungskapitel des Berichts zeigt auf, dass die schrittweise Ausdehnung der Personenfreizügigkeit auf die zehn neuen EU-Mitgliedsländer im Rahmen der schweizerischen Arbeitsmarktregelung der schweizerischen Wirtschaft grosse Chancen bieten.
Des Weiteren gibt der Bericht einen Überblick über die Wirtschaftslage und über die Aussenwirtschaftstätigkeiten des Jahres 2003 auf multilateraler, bilateraler und autonomer Ebene.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Aussenwirtschaftsbericht 2003 (amtliche Ausgabe)
Letzte Änderung: 03.02.2004 | Grösse: 470 kb | Typ: PDF



Herausforderungen im Dialog zwischen KMU und Banken

Eine repräsentative Befragung des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) in Zusammenarbeit mit Schweizer Wirtschaftsdachverbänden
Autor/en:
Maruša Fasano, Thomas Gfeller

Preis in CHF:
gratis
Download:
Typ: PDF
Herausforderungen im Dialog zwischen KMU und Banken
Letzte Änderung: 14.11.2003 | Grösse: 135 kb | Typ: PDF



Die Kosten des Stresses in der Schweiz

Was ist eigentlich Stress und wie lassen sich Folgekosten davon beziffern? Die im März 2003 publizierte Studie beleuchtet die Facetten von «Stress» und geht auf Folgen für das Gesundheitswesen wie für die Arbeitswelt ein.
Autor/en:
Daniel Ramaciotti und Julien Perriard (Gruppe für angewandte Psychologie der Universität Neuenburg & ERGOrama AG, Genf) im Auftrag des SECO

Preis in CHF:
vergriffen, nur noch als PDF verfügbar
Download:
Typ: PDF
Die Kosten des Stresses in der Schweiz
Letzte Änderung: 05.08.2003 | Grösse: 654 kb | Typ: PDF
Download:
Typ: PDF
Anhänge zur Studie «Die Kosten des Stresses in der Schweiz»
Letzte Änderung: 05.08.2003 | Grösse: 2077 kb | Typ: PDF
Download:
Typ: PDF
Zusammenfassung der Studie «Die Kosten des Stresses in der Schweiz»
Letzte Änderung: 05.08.2003 | Grösse: 108 kb | Typ: PDF



Naturnaher Tourismus in der Schweiz

Angebot, Nachfrage und Erfolgsfaktoren
Autor/en:
Forschungsstelle für Freizeit, Tourismus und Landschaft, Hochschule für Technik Rapperswil FTL-HSR, Abteilung Sozialpsychologie I, Universität Zürich, Juni 2002, im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO

Download:
Typ: PDF
Naturnaher Tourismus in der Schweiz
Letzte Änderung: 05.08.2003 | Grösse: 7828 kb | Typ: PDF



Branchenbericht Tourismus - Grundlagenbericht Transportwesen

1995
Preis in CHF:
15.00



Branchenbericht Tourismus - Grundlagenbericht Beherbergung und Gaststättengewerbe

1995
Preis in CHF:
15.00



Branchenbericht Tourismus - Kurzfassung

1995
Preis in CHF:
15.00



Schlussbericht des SECO über die besonderen konjunkturpolitischen Massnahmen zur Substanzerhaltung der öffentlichen Infrastruktur und zur Förderung privater Investitionen im Energiebereich

Investitionsprogramm 1997
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft, Wirtschaftspolitische Grundlagen, Konjunkturpolitik

Preis in CHF:
gratis, Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe



Eine Analyse der Auswirkungen des Investitionsprogramms 1997 des Bundes anhand des KOF/ETH-Makromodells

2. aktualisierte Fassung
Autor/en:
Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Konjunkturforschungsstelle, Erdal Atukeren, Carsten-Henning Schlag und Patrizia Voccia

Preis in CHF:
Verfügbar nur als PDF-Datei. Keine gedruckte Ausgabe



Mobbing und andere psychosoziale Spannungen am Arbeitsplatz in der Schweiz

Die Studie, publiziert im November 2002, erfasst die Mobbingsituation der Erwerbstätigen in der Schweiz, insbesondere die Häufigkeit und die gesundheitlichen Auswirkungen des Mobbing, die bis zur Arbeitsunfähigkeit der betroffenen Person führen können.
Autor/en:
Direktion für Arbeit - Arbeitsbedingungen, Ressort Grundlagen Arbeit und Gesundheit

Preis in CHF:
vergriffen, nur noch als PDF verfügbar
Download:
Typ: PDF
Mobbing und andere psychosoziale Spannungen am Arbeitsplatz in der Schweiz
Letzte Änderung: 05.08.2003 | Grösse: 669 kb | Typ: PDF



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2002

Die aussenwirtschaftliche Verflechtung bildet für ein rohstoffarmes Land wie die Schweiz den Schlüssel zum Wohlstand. Unser Land kann von den Vorteilen der Arbeitsteilung nur dann in vollem Ausmasse profitieren, wenn es eine liberale Aussenwirtschaftspolitik verfolgt und den Binnenmarkt konsequent dem Wettbewerb aussetzt.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Aussenwirtschaftsbericht 2002
Letzte Änderung: 11.08.2003 | Grösse: 725 kb | Typ: PDF



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2000

Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2000 sowie Botschaften zu Wirtschaftsvereinbarungen (10.01.2001) (ohne Botschaften zu Wirtschaftsvereinbarungen, nur Beilagen 911, 913 + 917)
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Aussenwirtschaftsbericht 2000
Letzte Änderung: 25.08.2003 | Grösse: 838 kb | Typ: PDF



Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2001

Nach einem überaus günstigen Verlauf im Vorjahr zuvor wurde der Gang der Schweizer Wirtschaft im Jahr 2001 von einem unerwartet kräftigen weltweiten Konjunkturabschwung zunehmend beeinträchtigt.
Autor/en:
Staatssekretariat für Wirtschaft im Auftrag des Bundesrates

Download:
Typ: PDF
Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2001
Letzte Änderung: 25.08.2003 | Grösse: 3270 kb | Typ: PDF
Download:
Typ: PDF
Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2001
Beilagen
Letzte Änderung: 25.08.2003 | Grösse: 2773 kb | Typ: PDF
Download:
Typ: PDF
Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2001
Bericht ohne Beilagen
Letzte Änderung: 25.08.2003 | Grösse: 499 kb | Typ: PDF



Praxishandbuch Arbeitszeitmanagement - Beschäftigung durch innovative Arbeitszeitmodelle

Verlag Rüegger, 1999
Autor/en:
Adrian Blum, Robert J. Zaugg





Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche



http://www.seco.admin.ch/dokumentation/publikation/00008/index.html?lang=de