Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



BIP Quartalsschätzungen

Für jedes Quartal führt das SECO eine Quartalsschätzung des BIP und seiner Komponenten aus (BIP-QS). Das Hauptziel der BIP-QS ist, eine Diagnostik der konjunkturellen Entwicklung der wichtigsten makroökonomischen Aggregate in einer angemessenen Frist und in zuverlässiger Weise vorzuschlagen.

Das Bruttoinlandprodukt im 4. Quartal 2014

Das reale Bruttoinlandprodukt (BIP) der Schweiz ist im 4. Quartal 2014 gegenüber dem Vorquartal um 0,6%  gestiegen. Die Konsumausgaben der privaten Haushalte und des öffentlichen Sektors sowie die Handelsbilanz mit Waren trugen positiv zum BIP-Wachstum bei. Die Handelsbilanz mit Dienstleistungen lieferte keine Impulse und die Bruttoanlageinvestitionen ebenfalls nicht. Produktionsseitig gingen die stärksten BIP-Wachstumsbeiträge vom verarbeitenden Gewerbe, von den Finanzdienstleistungen, vom Grundstück- und Wohnungswesen und der öffentlichen Verwaltung aus. Der BIP-Deflator blieb im Vergleich zum 4. Quartal 2013 nahezu unverändert (0,0%). Anhand der Ergebnisse der Quartalsschätzungen ergibt sich für das ganze Jahr 2014 eine erste vorläufige Wachstumsrate des Bruttoinlandprodukts zu konstanten Preisen von 2,0%, nachdem im Jahr 2013 ein Wachstum von 1,9% erreicht wurde.
Reales Bruttoinlandprodukt - Veränderungsraten gegenüber dem Vorquartal und Volumenindex: 2009:1-2014:4, Volumenindex (2009=100), saison- und kalenderbereinigte Daten, verkettet, zu Preisen des Vorjahres, Referenzjahr 2010, nicht annualisiert


Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakt

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Direktion für Wirtschaftspolitik
Konjunktur

Tel. +41 58 463 16 81
Fax +41 58 423 50 01

Medienmitteilungen

Typ: PDF

03.03.2015 | 62 kb | PDF
Typ: PDF

30.09.2014 | 337 kb | PDF

Agenda

Die nächste Medienmitteilung

1. Quartal 2015 erscheint am Freitag, 29. Mai 2015, 07:45.
Typ: PDF

31.10.2014 | 34 kb | PDF

Archiv



http://www.seco.admin.ch/themen/00374/00456/index.html?lang=de