Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Luftverunreinigung und Lüftung

Es soll immer genügend Frischluft ohne schädliche oder belästigende Substanzen oder Gerüche zugeführt werden.

Arbeitsplätze müssen durch eine natürliche Lüftung oder durch eine Lüftungsanlage ausreichend belüftet werden. Luftverunreinigungen (Gase, Dämpfe, Nebel, Rauch, Staub, Späne und dergleichen) müssen so nahe an der Quelle wie möglich wirksam abgesaugt werden. Die Luftqualität in nichtindustriellen Betrieben muss mindestens so gesund sein wie die Luftqualität der Aussenluft.

Typ: PDF
ArGV 3 Art. 17: Lüftung
Letzte Änderung: 01.02.2012 | Grösse: 37 kb | Typ: PDF

Typ: PDF
ArGV 3 Art. 18: Luftverunreinigung
Letzte Änderung: 01.02.2012 | Grösse: 40 kb | Typ: PDF


Zurück zur Übersicht Arbeitsräume und Umgebungsfaktoren

Ende Inhaltsbereich



Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Kontakt | Rechtliche Grundlagen
http://www.seco.admin.ch/themen/00385/02747/02748/02768/index.html?lang=de