Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Ungünstige Arbeitsbedingungen (organisatorischer, ergonomischer, physikalischer, chemischer oder biologischer Art), können Ursachen von gesundheitlichen Beschwerden sein. Gute Arbeitsbedingungen und Erfolge in der beruflichen Tätigkeit können Quellen von psychischem und physischem Wohlbefinden sein und können Motivation und Arbeitsleistung steigern.

Der Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz wird im Arbeitsgesetz in Artikel 6 geregelt. Die Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz konkretisiert diese Anforderung und umschreibt im Grundsatz in Art.2: «Der Arbeitgeber muss alle Massnahmen treffen, die nötig sind, um den Gesundheitsschutz zu wahren und zu verbessern und die physische und psychische Gesundheit der Arbeitnehmer zu gewährleisten».
Typ: PDF
ArGV 3 Art. 2: Grundsatz
Letzte Änderung: 01.02.2012 | Grösse: 50 kb | Typ: PDF


Arbeitnehmende mit besonderen Schutzbedürfnissen


Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Publikationen

Printdownloads

Medienmitteilungen

Links zum Thema

Rechtliche Grundlagen

Veranstaltungen



http://www.seco.admin.ch/themen/00385/02747/index.html?lang=de