Die Rolle des Staates

CSR muss in erster Linie von den Unternehmen selbst umgesetzt werden. Der Bund spielt jedoch eine wichtige Rolle bei der Schaffung von Rahmenbedingungen und der Erarbeitung von Standards sowie bei der Förderung der CSR. Eine weitere wichtige Rolle kommt der internationalen Staatengemeinschaft einschliesslich der Schweiz bei der Unterstützung von Partnerstaaten ohne ausgebauten bzw. lückenhaft funktionierenden gesetzlichen Rahmen zu. Zur Förderung der CSR setzt der Bund eine Kombination aus rechtlich nicht verbindlichen Massnahmen (z.B. Empfehlungen) und nötigenfalls ergänzenden gesetzlichen Vorschriften (z.B. öffentliches Beschaffungswesen) ein (sog. "smart mix"). Der Bund legt Wert darauf, dass die CSR in erster Linie im Dialog mit Unternehmen und weiteren Anspruchsgruppen gefördert wird.

Letzte Änderung 30.03.2017

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Aussenwirtschaftspolitik_Wirtschaftliche_Zusammenarbeit/Wirtschaftsbeziehungen/Gesellschaftliche_Verantwortung_der_Unternehmen/CSR/Rolle_des_Staates.html