EFTA - Ukraine

Ukraine

Im April 2009 wurden im Rahmen der EFTA Verhandlungen für ein Freihandelsabkommen mit der Ukraine aufgenommen und am 2. Juni 2010 abgeschlossen. Das Abkommen wurde durch die zuständigen Minister am 24. Juni 2010 unterzeichnet und ist am 1. Juni 2012 in Kraft getreten.

Das Kapitel über den Handel mit Dienstleistungen, dessen spezifische Verpflichtungen einem Positivlistenansatz folgen, besteht aus zwei sektoriellen Anhängen: einen über Finanz- und einen über Telekommunikationsdienstleistungen. Dieses Kapitel enthält keine Stillhalte- und Sperrklinkenklauseln.

Letzte Änderung 20.12.2016

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Aussenwirtschaftspolitik_Wirtschaftliche_Zusammenarbeit/Wirtschaftsbeziehungen/Internationaler_Handel_mit_Dienstleistungen/FAH_Bilateral_und_EFTA/Abgeschlossene_FHA/EFTA-Ukraine.html