Laufende Verhandlungen

Im Rahmen der Verhandlungen über Freihandelsabkommen handelt die Schweiz zur Zeit Dienstleistungskapitel mit folgenden Partnern aus:

EFTA - MERCOSUR

Die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen den EFTA-Staaten und dem MERCOSUR (Argentinien, Brasilien, Paraguay, Uruguay) wurden am 12. Juni 2017 in Buenos Aires aufgenommen. Eine Verhandlungsrunde fand zuletzt vom 9. bis 12. Oktober 2018 statt.

EFTA - Malaysia

Die Verhandlungen eines Wirtschaftspartnerschaftsabkommens zwischen der EFTA-Staaten und Malaysia wurden am 25. März 2014 eröffnet. Eine Verhandlungsrunde fand zuletzt vom 13. bis 16. März 2017 statt.

EFTA - Vietnam

Die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen den EFTA-Staaten und Vietnam wurden am 25. Mai 2012 lanciert. Eine Verhandlungsrunde fand zuletzt vom 29. bis 31. Mai 2018 statt.

EFTA - Indonesien

Die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen den EFTA-Staaten und Indonesien wurden am 31. Januar 2011 eröffnet. Eine Verhandlungsrunde fand zuletzt vom 27. bis 31. August 2018 statt.

Broschüre: 'EFTA-Indonesien - Verstärken der wirtschaftlichen Partnerschaft' (Englisch) (PDF, 8 MB, 24.02.2016)

EFTA - Zollunion Belarus, Kasachstan, Russland

Die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen den EFTA-Staaten und der Eurasischen Zollunion begannen am 23. November 2010. Diese Verhandlungen sind zur Zeit unterbrochen.

EFTA - Indien

Nach Abschluss einer Machbarkeitsstudie wurden 2007 die Verhandlungen für ein Freihandelsabkommen zwischen den EFTA-Staaten und Indien im Oktober 2008 aufgenommen. Eine Verhandlungsrunde fand zuletzt vom 18. bis 21. September 2017 statt.

Letzte Änderung 19.10.2018

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Aussenwirtschaftspolitik_Wirtschaftliche_Zusammenarbeit/Wirtschaftsbeziehungen/Internationaler_Handel_mit_Dienstleistungen/FAH_Bilateral_und_EFTA/Laufende_Verhandlungen.html