Parlament

Parlamentarische Interpellationen und Antworten vom Bundesrat

Im Hinblick auf die Eröffnung der Doha-Runde im September 2001 und bei allen wichtigen Etappen der GATS-Verhandlung hat der Bundesrat das Parlament sowie die Kantone über die Schweizer Haltung und Offerten konsultiert. Im Rahmen der Debatte zum GATS haben die Parlamentarier die Gelegenheit genutzt, weitere Informationen über die GATS-Verhandlungen zu verlangen. Dies geschah nicht nur auf Bundesebene, sondern auch in einzelnen Kantonen, Gemeinden und Städten.

Nachfolgend die Antworten des Bundesrats:

2006:

2005

2.12.05 Bericht des Bundesrates über WTO/GATS-Verhandlungen und Ausnahmen im öffentlichen Dienstleistungsbereich und im Subventionssystem (PDF, 98 kB, 09.12.2005)In Erfüllung des Postulats 03.3456 der Aussenpolitischen Kommission des Nationalrats vom 14.08.2013
"WTO-Verhandlungen. Ausnahmen im öffentlichen Dienstleistungsbereich und Subventionssystem" vom 02.12.2015

05.3185 Antwort des Bundesrates auf das Postulat Rey (PDF, 54 kB, 09.07.2008)Zugang zu den Dienstleistungsmärkten - Bericht des Bundesrates

2004

2003

2002

02.3095 Antwort des Bundesrates vom 15.05.2002 auf die Interpellation Vollmer (PDF, 32 kB, 17.10.2006)Position des Bundesrates in den GATS-Verhandlungen (Entwicklung, Deregulierung)

Letzte Änderung 01.09.2016

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Aussenwirtschaftspolitik_Wirtschaftliche_Zusammenarbeit/Wirtschaftsbeziehungen/Internationaler_Handel_mit_Dienstleistungen/GATS_Allgemein/Archiv/Parlament.html