Tourismus

Tourismus- und Regionalpolitik sind Teil der Standortförderungsaktivitäten des Bundes. Die beiden Politiken besitzen viele Berührungspunkte bei der Förderung von innovativen Projekten in Tourismusgebieten. Schnittstellen sind vorhanden insbesondere in Bezug auf «Innotour», Beherbergungsprojekte, Regionalpärke, den ländlichen Tourismus sowie die Wissensdiffusion (Tourismusforum). Eine enge amtsinterne Abstimmung im SECO ist deshalb nötig. Ein periodisch aktualisiertes Memorandum of Understanding soll dazu dienen, diese Schnittstellen noch intensiver zu bewirtschaften und die Abstimmung zu optimieren.

Bei der Projektförderung unterstützt die NRP in der Regel regionale Aktionen, unter Beachtung des Subsidiaritätsprinzips und sofern sich die Kantone ebenfalls beteiligen. Innotour seinerseits widmet sich in erster Linie der Förderung gesamtschweizerischer und sektorieller Projekte der tourismusabhängigen Wirtschaft.

Fachkontakt
Letzte Änderung 13.05.2016

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Standortfoerderung/Regional_Raumordnungspolitik/Koordination_Sektoralpolitiken/Tourismus.html