Aktuell

aktuell.jpg

Veröffentlichung Zufriedenheitsbefragung bei den Partnern von Schweiz Tourismus

Das Befragungsinstitut gfs.bern hat im Auftrag des SECO eine unabhängige Zufriedenheitsumfrage bei den Partnern von Schweiz Tourismus (ST) durchgeführt. Von den 970 angeschriebenen Partnern haben 58 Prozent an der Umfrage teilgenommen. Die grosse Mehrheit von 84 Prozent der Partner von ST ist mit den Dienstleistungen zufrieden. Die Gesamtbeurteilung liegt bei 7.60, auf einer Skala von 0 bis 10, und kann als «gut» bewertet werden. Besonders gut schneidet das Angebot «Wissensvermittlung und Networkingplattformen» ab. Verbesserungspotenzial besteht gemäss den Partnern von ST bei den Marketingplattformen sowie beim digitalen Marketing.


Die Fremdenverkehrsbilanz der Schweiz 2018

Der Schweizer Tourismussektor war 2018 erneut von Dynamik geprägt
Die Schweiz zieht immer mehr ausländische Touristinnen und Touristen an. Die in der Fremdenverkehrsbilanz erfassten Einnahmen nahmen 2018 im dritten Jahr in Folge zu, während sich die Ausgaben der Schweizer Bevölkerung im Ausland trotz des etwas weniger günstigen Preisumfelds erneut erhöhten. Gemäss ersten Schätzungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) beläuft sich der Saldo der Fremdenverkehrsbilanz auf –1,3 Milliarden Franken.


Entrepreneurship im Tourismus – Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für die Initialphase von Unternehmen

Die Förderung des Unternehmertums ist ein Schwerpunkt der Tourismusstrategie des Bundes. Im November 2018 organisierte das SECO das Tourismus Forum Schweiz zum Thema Unternehmertum im Tourismus. In diesem Zusammenhang wurde ein umfassender Grundlagenbericht zum «Entrepreneurship im Tourismus» erarbeitet. Im Bericht hat ein Expertenteam insbesondere analysiert, welche Herausforderungen für die Gründung von touristischen Unternehmen und technologieorientierten Start-ups im Tourismusbereich bestehen und wie diese gezielt unterstützt werden können. Die Ergebnisse und mögliche Handlungsansätze sind im vorliegenden Bericht «Entrepreneurship im Tourismus – Herausforderungen und Handlungsempfehlungen in der Initialphase» publiziert. Das SECO wird die Empfehlungen analysieren und sie bei der Umsetzung der Tourismusstrategie berücksichtigen.   


Prognosen für den Schweizer Tourismus

Guter Winter für alpine Regionen
Die unerwartet schwache Konjunktur und der leicht höhere Wechselkurs haben im vergangenen Winter die Tourismusnachfrage gedämpft. Allerdings profitierten die alpinen Regionen vom vielen Schnee und den guten Witterungsbedingungen, weshalb sie ein stärkeres Wachstum der Logiernächte als die Städte verzeichneten. Die Vorzeichen für die Sommersaison sind positiv. Für das ganze Jahr 2019 erwartet die KOF einen Anstieg der Logiernächte um rund 1.5%.  


Newsletter Insight 22/2019 - Starker Tourismus dank qualifizierten Akteuren

Ende Mai 2019 ist die 22. Ausgabe von Insight, dem Newsletter von Innotour erschienen. Schwerpunktthema sind die strategischen Kompetenzen der touristischen Akteure. Das Thema wird mit Hintergrundartikeln und mit fünf Innotour-Projektbeispielen erläutert.


Erster Innotour Knowhow Transfer-Workshop "Der Weg zur erfolgreichen Kooperation"

Das SECO führt im 2019 vier themenspezifische Innotour Transfer-Workshops durch. Ziel der Workshops ist, den Erfahrungs- und Wissensaustausch zu forcieren, damit wichtige Erkenntnisse aus beispielhaften Projekten transferiert werden und möglichst viele von gemachten Projekterfahrungen profitieren können. Damit soll die nachhaltige und langfristige Breitenwirkung der Projekte gesteigert werden.

Wollen Sie selbst eine Kooperation aufbauen oder eine bestehende verbessern? Dann ist Ihre Teilnahme am "Walk the talk" ein Muss.

Der erste Workshop widmet sich dem Thema der Kooperationen im Tourismus und findet am 11. Juni 2019 statt.

ANMELDUNG

Der Anlass ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt. First come first serve!
Hier können Sie sich direkt anmelden

Weitere Informationen finden Sie hier:


Nationaler formation-regiosuisse-Einstiegskurs zur NRP, zu Interreg und deren Schnittstellen zu anderen Förderprogrammen

Am 21. Mai 2019 findet in Bern erneut der beliebte Einstiegskurs von regiosuisse für Personen statt, die sich neu mit den Themen «Neue Regionalpolitik (NRP)», «Interreg» und deren Schnittstellen zu anderen Förderprogrammen befassen. Die eintägige Veranstaltung vermittelt einen Überblick über konzeptionelle Grundlagen sowie über die Umsetzung in der Praxis. Der Kurs bietet eine gute Gelegenheit, um sich mit den anderen Teilnehmenden zu vernetzen und Kontakte zu pflegen.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf www.regiosuisse.ch.


Analyse von Megatrends im Interesse der besseren Gestaltung der Zukunft des Tourismus

Die OECD-Studie «Analyse von Megatrends im Interesse der besseren Gestaltung der Zukunft des Tourismus» identifiziert die Megatrends «sich wandelnde Besuchernachfrage», «nachhaltiges Wachstum», «Basistechnologien» und «Reisemobilität» und diskutiert deren Auswirkungen für den Tourismus bis 2040. Im Dokument werden eine Reihe plausibler Szenarien und potenzieller politischer Antworten präsentiert und untersucht, wie sich politische Entscheidungsträger besser auf Megatrends vorbereiten können. Zudem werden Leitlinien für wirksame strategische Frühaufklärung im Bereich des Tourismus aufgezeigt. Die Studie ist vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO übersetzt worden und liegt nun auch auf Deutsch vor.


Evaluation von Schweiz Tourismus

2018 wurde Schweiz Tourismus ST im Auftrag des SECO evaluiert. Die Evaluation stellt ST ein sehr gutes Zeugnis aus und würdigt den plausiblen und sachgerechten Aufbau sowie die Umsetzung des touristischen Landesmarketings durch ST. Eine breit angelegte Stakeholder-Befragung ergab grundsätzlich eine hohe Zufriedenheit mit der Arbeit von ST. Im Rahmen der Evaluation ist mit Bezug auf die gesetzlichen Grundlagen kein Handlungsbedarf identifiziert worden. Punktuell besteht hingegen Optimierungspotenzial, so beispielsweise bei der Erarbeitung der Märkte-Strategien sowie bei der Rolle von ST in der Customer Journey, d.h. den Zyklen, die ein Gast vor, während und nach seiner Reise durchläuft.


Insight 21/2018 – Spezialausgabe 20 Jahre Innotour

Passend zum Jubiläum 20 Jahre Innotour ist Mitte November 2018 die Insight-Spezialausgabe erschienen. Entlang verschiedener Schwerpunktthemen werden ausgewählte Leuchtturm-Projekte aus den letzten 20 Jahren vorgestellt. Insgesamt wurden in den 20 Jahren über 300 Projekte von Innotour unterstützt.


Tourismus Forum Schweiz 2018 in neuem Format - Unternehmertum fördern: «the next generation»

Am 15. November 2018 fand das siebte Tourismus Forum Schweiz im Zentrum Paul Klee zum Thema «Unternehmertum fördern: the next generation» statt. Insbesondere wurden die Schwerpunktthemen Start-up, Unternehmensgründung und Nachfolgeregelung thematisiert. Unter folgendem Link finden Sie alle wichtigen Informationen und Dokumente sowie einige Impressionen des Tourismus Forum Schweiz 2018.


Prognosen für den Schweizer Tourismus: Schweizer Tourismus hat Trendwende geschafft

Die Sommersaison verlief gemäss Schätzung der KOF erfreulich. Die Aussichten für die Wintersaison sind ebenfalls positiv. Der Schweizer Tourismus hat die Trendwende geschafft. Die KOF erwartet einen Anstieg der Logiernächte um 2.7% im Jahr 2019 und 2.4% im Jahr 2020. Aufgrund der Preiszurückhaltung hat sich die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Destinationen in den letzten Jahren verbessert. Stärkste Wachstumsimpulse kommen weiterhin aus dem Ausland, insbesondere aus den Fernmärkten.  


Internationaler Vergleich der Tourismuspolitik und -förderung

24.10.2018

Schweizer Tourismuspolitik im internationalen Vergleich gut aufgestellt

Der Bundesrat hat am 24. Oktober 2018 den Bericht «Internationaler Vergleich der Tourismuspolitik und -förderung» gutgeheissen. Der vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO erarbeitete Bericht kommt zum Schluss, dass die Schweizer Tourismuspolitik und –förderung, auch unter Einbezug der wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen, im internationalen Vergleich gut aufgestellt ist. Der Bericht bestätigt die Ausrichtung der Tourismusstrategie des Bundes vom 15. November 2017.


Neuer UNWTO-Bericht: «Overtourism? Understanding and Managing Urban Tourism Growth beyond Perceptions»

Die Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) hat einen neuen Bericht mit dem Titel «Overtourism? Understanding and Managing Urban Tourism Growth beyond Perceptions» herausgegeben, der sich mit der Zunahme des Städtetourismus und deren Auswirkungen auf die Städte und ihre Bewohnerinnen und Bewohner befasst. Der Bericht untersucht, wie der Tourismus in Städtedestinationen sowohl im Interesse der Gäste als auch der Lokalbevölkerung angemessen gesteuert werden kann. Er schlägt 11 Strategien und 68 Massnahmen vor, um den Anstieg der Besucherzahlen zu verstehen und zu bewältigen.


Digitalisierung im Schweizer Tourismus: Chancen, Herausforderungen, Implikationen

Das SECO lancierte im  Jahr 2017 eine Digitalisierungsoffensive im Tourismus. Im Fokus standen eine fokussierte Projektförderung und der Wissenstransfer. Im November 2017 organisierte das SECO das Tourismus Forum Schweiz zum Thema Digitalisierung im Tourismus. In diesem Zusammenhang wurde ein umfassender Grundlagenbericht zur Digitalen Tourismuswirtschaft erarbeitet, der nun vorliegt.


Innotour Evaluation 2018

Die 2012 in Kraft getretenen totalrevidierten Innotour-Regulierungen (Gesetz und Verordnung) wurden 2018 von INFRAS und dem Institut für Systemisches Management und Public Governance IMP-HSG der Universität St. Gallen evaluiert. Der Evaluationsbericht liegt nun vor. Die Evaluation zeigt, dass sich die Innotour-Regulierungen grundsätzlich bewährt haben.   


Lancierung der UNWTO-Plattform «Tourism for SDGs»

Die Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) lanciert eine Online-Plattform, um den Tourismussektor für die Ziele der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG) zu mobilisieren. Mit der Plattform «Tourism for SDGs» (Tourismus im Dienste der Nachhaltigkeitsziele) soll in erster Linie erreicht werden, dass sich der Tourismussektor stärker für die nachhaltige Entwicklung einsetzt. Das neue Online-Tool zielt darauf ab, die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele mithilfe des Tourismussektors voranzutreiben. Konzipiert wurde es durch die UNWTO in Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO).


Fachkontakt
Letzte Änderung 01.07.2019

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Standortfoerderung/Tourismuspolitik/Aktuell.html