Attraktivität des Angebots und den Marktauftritt stärken

Das vierte Ziel der Tourismusstrategie des Bundes, "Attraktivität des Angebots und den Marktauftritt stärken", wurde bereits mehrfach in die TFS Jahresveranstaltungen eingebunden. Ab dem Jahr 2019 werden die Arbeiten innerhalb des Tourismus Forum Schweiz zu diesem Ziel intensiviert. Vorgesehen ist insbesondere eine vertiefte Untersuchung der Investitionsförderung. Mithilfe einer Auslegeordnung zur Investitionsförderung werden die verschiedenen bestehenden und alternativen Investitionsförder- und Finanzierungsmodelle für den Tourismus im Rahmen einer Arbeitsgruppe aufgearbeitet und beurteilt. Dabei soll aufzeigt werden, wo Anpassungsbedarf besteht, wie bestehende Instrumente aufeinander abgestimmt sind und wie die Effizienz und Effektivität der Förderung gesteigert werden kann.

Bisherige und zukünftig geplante Aktivitäten  

Nachfolgende finden Sie im Zeitverlauf dargestellt alle zentralen Informationen zu den bisherigen und zukünftig geplanten Aktivitäten innerhalb des Tourismus Forum Schweiz zum Thema Attraktivität des Angebots und den Marktauftritt stärken.

Bisherige und zukünftig geplante Aktivitäten im Rahmen des Tourismus Forum Schweiz zum Thema Attraktivität des Angebots und den Marktauftritt stärken.
  • Juni 2019: Auftragsvergabe für die Vorstudie «Auslegeordnung Investitionsförderung»
    In der Auslegeordnung Investitionsförderung soll eine gesamtheitliche Sicht auf die Investitionsförderung für den Tourismus in der Schweiz erarbeitet und von einem breiten Begriff der Investitionsförderung ausgegangen werden. Die Breite des Themas «Investitionsförderung» stellt dabei eine Herausforderung dar. Deshalb hat das SECO eine Vorstudie in Auftrag gegeben. Diese soll aufzeigen welches die zentralen Fragestellungen und relevanten Wissenslücken im Bereich der Investitionsförderung im Tourismus sind und im Rahmen der «Auslegeordnung Investitionsförderung» vertieft anzugehen sind. Zudem soll ein detailliertes Vorgehenskonzept und Studiendesign zur Umsetzung der «Auslegeordnung Investitionsförderung» erarbeitet werden.
  • 24.09.2019: Workshop zum Thema "Auslegeordnung Investitionsförderung"
    Das SECO organisierte im Rahmen der Vorstudie «Auslegeordnung Investitionsförderung» am 24. September 2019 einen Workshop mit Unternehmern, Vertretern der Branchen, der Wissenschaft und der Kantone. Ziel des Workshops war die Diskussion und Validierung der Ergebnisse der Vorstudie. Insbesondere wurden die Stossrichtungen und Priorisierungen der anzugehenden Hauptarbeiten für die «Auslegeordnung Investitionsförderung» festgelegt.
  • 14.11.2019: Workshop zum Thema "Auslegeordnung Investitionsförderung" an der TFS Jahresveranstaltung
    An der TFS Jahresveranstaltung 2019 werden die Ergebnisse der Vorstudie zur Auslegeordnung Investitionsförderung präsentiert. Zudem wird die Sicht der SGH dargelegt und die aktuelle Situation der Investitionsförderung auf Ebene der Gemeinde beleuchtet.
  • Ab Anfangs 2020: Arbeitsgruppe "Auslegeordnung Investitionsförderung"
    In der Auslegeordnung Investitionsförderung sollen die verschiedenen bestehenden und neuen Investitionsförder- und Finanzierungsmodelle für den Tourismus im Rahmen einer Arbeitsgruppe aufgearbeitet und beurteilt werden. Die Arbeitsgruppe soll unter Einbezug internationaler Vergleiche einen Überblick über bestehende Förderinstrumente in der Schweiz liefern. Weiter soll die Arbeitsgruppe aufzeigen, wo Anpassungsbedarf besteht, wie die Förderinstrumente aufeinander abgestimmt sind und deren Effizienz und Effektivität gesteigert werden kann. Die Arbeitsgruppe wird voraussichtlich ab Anfang 2020 eingesetzt.

Fachkontakt
Letzte Änderung 28.10.2019

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Standortfoerderung/Tourismuspolitik/Tourismus_Forum_Schweiz/Themen/attraktivitaet-des-angebots-und-den-marktauftritt-staerken.html