Livia Leu Agosti wird Botschafterin im SECO

Bern, 26.06.2013 - Der Bundesrat hat heute Livia Leu Agosti, der künftigen Leiterin des Leistungsbereichs Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen in der Direktion für Aussenwirtschaft des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO), den Titel Botschafterin verliehen und sie zur Delegierten des Bundesrates für Handelsverträge ernannt.

Livia Leu Agosti übernimmt am 1. August 2013 als Nachfolgerin von Eric Martin die Leitung des Leistungsbereichs Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen im SECO. Zugleich nimmt sie damit Einsitz in die Geschäftsleitung des SECO sowie in die Geschäftsleitung der Direktion für Aussenwirtschaft des SECO.

Der Leistungsbereich Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen des SECO ist verantwortlich für die Ausgestaltung der internationalen wirtschaftspolitischen Beziehungen und für die Vertretung der wirtschafts- und handelspolitischen Interessen der Schweiz gegenüber dem Ausland. Darüber hinaus ist er verantwortlich für die Exportkontrolle von Kriegsmaterial und Dual-Use-Gütern sowie für den Erlass von Zwangsmassnahmen, mit denen Sanktionen der UNO, der OSZE oder wichtiger Handelspartner umgesetzt werden.

Livia Leu Agosti, geboren 1961, von Zürich und Truns GR, schloss ihre Studien in Zürich und Lausanne mit dem Lizentiat der Rechtswissenschaften und dem Rechtsanwaltspatent ab. 1989 trat sie in den Dienst des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) und wurde als Stagiaire in Bern, Paris und Genf eingesetzt. Ab 1991 war sie an der Zentrale als Diplomatische Mitarbeiterin in der Direktion für Internationale Organisationen (UNO) tätig. Ab 1994 wurde Livia Leu Agosti bei der UNO-Mission in New York eingesetzt. Mitte 1998 erfolgte ihre Versetzung als 1. Mitarbeiterin des Missionschefs nach Kairo. 2002 kehrte sie an die Zentrale in die Politische Abteilung II Amerika zurück. Ab 2004 war sie stellvertretende Leiterin der Politischen Abteilung II Afrika / Naher Osten, deren Leitung sie 2006 übernahm. Seit Januar 2009 amtiert sie als Schweizer Botschafterin in Teheran und vertritt in dieser Funktion auch die Interessen der USA in Iran.


Adresse für Rückfragen

Antje Baertschi, Leiterin Kommunikation
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Tel. 031 323 52 75


Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Letzte Änderung 31.08.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Medienanfragen

Bitte schicken Sie Ihre schriftlichen Medienanfragen an: medien@seco.admin.ch  

Leiterin Kommunikation und Mediensprecherin

Antje Baertschi
Tel. +41 58 463 52 75
Fax +41 58 462 56 00
E-Mail


Stv. Leiter Kommunikation und Mediensprecher

Fabian Maienfisch
Tel. +41 58 462 40 20
Fax +41 58 462 56 00
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

News abonnieren

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/seco/nsb-news/medienmitteilungen-2013.msg-id-49442.html