Stellensuchende sind zufrieden mit den RAV und Arbeitslosenkassen

Bern, 18.12.2017 - Die überwiegende Mehrheit der Stellensuchenden ist mit den Dienstleistungen der RAV und der Arbeitslosenkassen zufrieden. Das zeigt die Auswertung einer Online-Befragung des SECO bei schweizweit 36‘000 Personen, die am 18.12.2017 publiziert worden ist. Nachholbedarf gibt es noch beim Einsatz von arbeitsmarktlichen Massnahmen.

Knapp 80 Prozent der Stellensuchenden geben an, insgesamt mit den Dienstleistungen des RAV zufrieden zu sein. Überdurchschnittlich gut bewertet wird der Anmeldeprozess, die Informationstätigkeit der RAV, die Freundlichkeit der RAV-Beraterinnen und -berater sowie die Fokussierung der Personalberatenden darauf, dass die Stellensuchenden möglichst rasch wieder eine Stelle finden. Unterdurchschnittlich gut fallen hingegen die Bewertungen hinsichtlich der vom RAV verfügten arbeitsmarktlichen Massnahmen aus. So gibt rund ein Viertel der Stellensuchenden an, dass die besuchte arbeitsmarktliche Massnahme – also Kurse, Programme zur vorübergehenden Beschäftigung oder Praktika – für ihre Stellensuche nicht oder nur bedingt nützlich war. Zurzeit läuft ein Pilotprojekt, in welchem das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) zusammen mit einzelnen Kantonen einen zielgerichteteren und wirksameren Einsatz der arbeitsmarktlichen Massnahmen anstrebt. Die Ergebnisse dieses Projekts werden Anfang 2018 vorliegen.

Mit den Dienstleitungen der Arbeitslosenkassen sind 85 Prozent aller Stellensuchenden, welche Leistungen der Arbeitslosenversicherung beziehen, zufrieden. Mit der Regelmässigkeit der Zahlungen des Arbeitslosengeldes und der Beantwortung von Anfragen per E-Mail oder Post sind die Befragten überdurchschnittlich zufrieden. Ebenfalls überdurchschnittlich gut wird die Freundlichkeit der Mitarbeitenden beurteilt. Vergleichsweise schlecht bewertet wurden hingegen die Pünktlichkeit der ersten Zahlung des Arbeitslosengeldes sowie die telefonische Erreichbarkeit der Arbeitslosenkasse. Mit der Neuentwicklung des Auszahlungssystems der Arbeitslosenkassen und der Weiterentwicklung der E-Government Anwendungen, welche eine Modernisierung der heutigen IT-Systeme der Arbeitslosenversicherung mit sich bringen wird, soll die Dienstleistungsqualität der Arbeitslosenkassen künftig noch weiter verbessert werden.

Im August und September hat die Firma Empiricon AG im Auftrag des SECO bei rund 36‘000 Stellensuchenden eine repräsentative Befragung zur Ermittlung der Zufriedenheit mit den RAV und den Arbeitslosenkassen durchgeführt.


Address for enquiries

State Secretariat for Economic Affairs SECO
Holzikofenweg 36
CH-3003 Bern
Tel. +41 58 462 56 56
Fax +41 58 462 56 00



Publisher

State Secretariat for Economic Affairs
http://www.seco.admin.ch

Last modification 20.03.2019

Top of page

Contact

Media enquiries

We kindly request you to address your written media enquiries to medien@seco.admin.ch  

Head of Communications and Media Spokesperson

Antje Baertschi
Tel. +41 58 463 52 75
Fax +41 58 462 56 00
E-Mail

Deputy Head of Communications and Media Spokesperson

Fabian Maienfisch
Tel. +41 58 462 40 20
Fax +41 58 462 56 00
E-Mail

Spokesperson

Livia Willi
Tel. +41 58 469 69 28
Fax +41 58 462 56 00
E-Mail

Print contact

Subscribing to news

https://www.seco.admin.ch/content/seco/en/home/seco/nsb-news.msg-id-69250.html