Betriebswirtschaftliche Benchmarkwerte für die Schweizer Hotellerie allen interessierten Hotels und Beherbergungspartnern zugänglich machen

Projektbeschrieb und Ziele

Ziel des Projekts ist es, die in den ERFA-Gruppen von hotelleriesuisse seit 75 Jahren bewährte Methodik eines betriebswirtschaftlichen Benchmarks einem breiten Publikum zur Verfügung zu stellen. Künftig kann jedes Hotel, unabhängig von einer ERFA-Mitgliedschaft, einen Benchmark machen, wobei in der Auswertung nebst den eigenen Kennzahlen anonymisierte Statistikwerte (Mittelwert, Median, Quartile) des CompSet ausgewiesen werden – so ist gewährleistet, dass die Daten der teilnehmenden Hotels anonym bleiben.

Der Digitalisierung folgend soll die Software folgende Aspekte anbieten:

  • Einfache Datenerhebung über Schnittstellen
  • Automatisierte Auswertungen
  • Flexible Bildung des CompSet (Auswahl einzelner Hotels und/oder nach Kriterien)
  • Integration ausgewählter Kennzahlen in ein MIS

Künftig sollen zudem auch Treuhänder und Dritte auf die Kennzahlen zugreifen und gezielte Auswertungen individuell erstellen können.

Partner

Folgende Experten konnten als Projektpartner gewonnen werden:

  • BDO AG
  • Bommer + Partner Treuhandgesellschaft
  • EAC Eltschinger Audit & Consulting AG
  • KATAG & Partners AG
  • Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit SGH
  • SHT Schweizerische Hotel Treuhand AG

Verfügte Finanzhilfe

CHF 188'400.-

Projektdauer

1. Juli 2016 bis 31. Dezember 2018

Fachkontakt
Letzte Änderung 05.12.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

hotelleriesuisse
Monbijoustrasse 130
3001 Bern

welcome@hotelleriesuisse.ch
www.hotelleriesuisse.ch

+41 (0)31 370 41 11

Kontaktinformationen drucken

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Standortfoerderung/Tourismuspolitik/Innotour/Gefoerderte_Projekte/2016-bis-2019/benchmarkwerte-ch-hotel.html