Keine weitere Vermittlung durch das SECO im Fall Bergbahnen im Toggenburg

Bern, 10.07.2018 - Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO zieht sein Vermittlungsangebot im Fall der beiden Bergbahnen im Toggenburg zurück, wie am 10. Juli 2018 entschieden wurde. Die Grundlagen dafür sind nicht vorhanden, beziehungsweise die Positionen der beiden Unternehmen liegen zu weit auseinander.

Das gemeinsame Winterticket der beiden Bergbahnen im Obertoggenburg läuft im Sommer 2019 aus. Es sind verschiedene Versuche unternommen worden, auf dem Verhandlungsweg eine für beide Parteien akzeptierbare Lösung herbeizuführen. Das Volkwirtschaftsdepartement des Kantons St.Gallen hat sich intensiv an diesen Bestrebungen zur Lösungsfindung beteiligt.

Diesen Frühling hat das SECO einen weiteren Vermittlungsversuch gestartet. An einer gemeinsamen Sitzung von SECO, Kanton St.Gallen und den beiden Bergbahngesellschaften hat der Bund den Bergbahnen ein Angebot für eine neutrale Expertise gemacht. Die externe Prüfung sollte den Verteilschlüssel für die Einnahmen aus dem gemeinsamen Ticket, einer der Streitpunkte zwischen den beiden Parteien, analysieren.

Wie sich in der Zwischenzeit gezeigt hat, liegen die Positionen der beiden Bergbahnunternehmen zu weit auseinander. Die Voraussetzungen für eine externe Analyse sind demnach nach Ansicht des SECO nicht gegeben. In Abstimmung mit dem Kanton St.Gallen führt das SECO deshalb seine Vermittlungsbemühungen im Fall der beiden Bergbahnen im Toggenburg nicht weiter.

Das SECO und der Kanton St.Gallen hoffen, dass die Unternehmen in den kommenden Monaten dennoch eine einvernehmliche Lösung im Interesse der Tourismusregion Toggenburg finden werden.


Adresse für Rückfragen

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Holzikofenweg 36
CH-3003 Bern
Tel. +41 58 462 56 56
Fax +41 58 462 56 00


Herausgeber

Staatssekretariat für Wirtschaft
http://www.seco.admin.ch

Letzte Änderung 12.02.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Medienanfragen

Bitte schicken Sie Ihre schriftlichen Medienanfragen an: medien@seco.admin.ch

Leiterin Kommunikation und Mediensprecherin

Antje Baertschi
Tel. +41 58 463 52 75
E-Mail

Stv. Leiter Kommunikation und Mediensprecher

Fabian Maienfisch
Tel. +41 58 462 40 20
E-Mail

Mediensprecherin

Livia Willi Yéré
Tel. +41 58 469 69 28
E-Mail

 

 

Kontaktinformationen drucken

News abonnieren

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/seco/nsb-news/medienmitteilungen-2018.msg-id-71542.html