Aufbau und Entwicklung einer digitalen Serviceplattform für den Tourismus in der Schweiz

discover.swiss bild.PNG

Projektbeschrieb

Das Projekt discover.swiss entstand aufgrund einer privaten Initiative. Janine Bunte, Andreas Züllig, Urs Wagenseil und Jon Erni entwickelten gemeinsam die Idee einer Backend-Serviceplattform für den Schweizer Tourismus. Mit einer kooperativen und zentralisierten Technologieentwicklung sollen der Branche neue digitale Lösungen kostengünstiger und fachlich fundierter zur Verfügung gestellt werden, als wenn diese von jedem Marktteilnehmer eigenständig angepackt werden.

Das Ziel für den Gast ist, die digitalen Voraussetzungen zu optimieren, damit er sich einfacher informieren, sämtliche touristische Leistungsangebote finden, inspirieren und letztendlich buchen kann. Der Gast soll weiterhin verschiedene Möglichkeiten haben, seine Ferien in der Schweiz zu planen und zu realisieren; sei dies über die Plattformen von Schweiz Tourismus, einer Region, einer Destination oder eines einzelnen Leistungsträgers. Durch die Nutzung der gemeinsamen Backend-Serviceplattform soll der Gast jedoch die Möglichkeit erhalten, seinen Aufenthalt in der Schweiz ohne Medienbrüche zu planen und zu buchen. Dafür wird eine neue gemeinsame Plattform benötigt, über welche die verschiedenen Leistungsträger im Tourismus Daten untereinander teilen können. Dadurch wird die Möglichkeit geschaffen, dass der Gast von der Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, der Automiete am Flughafen, die Übernachtung, das Abendessen, den Museumseintritt, die Ski- oder Bike-Miete, den Schneesportkurs, den Friseurbesuch, die Kutschenfahrt und vieles mehr direkt und ohne Medienbrüche finden und buchen kann.

Die einzelnen Akteure, wie zum Beispiel Destinationen, entwickeln weiterhin ihre eigenen mobilen Applikationen oder Websites – mit dem Unterschied, dass sie sich auf Inhalt und Design konzentrieren können, das technologische Fundament im Hintergrund aber wird durch discover.swiss angeboten.

Partner

  • Alturos Destinations
  • Ambit Group
  • Bonfire Zermatt
  • Destination Davos Klosters
  • Engadin Scuol Zernez
  • hotelleriesuisse
  • ItnetX
  • ITS Business
  • Luzern Tourismus
  • miaEngiadina
  • Microsoft
  • RhB
  • RW Oberwallis
  • Schweizer Jugendherbergen
  • Somedia
  • Weisse Arena
  • Zürich Tourismus
Verfügte Finanzhilfe
CHF 1'057'750.-
 
Projektdauer
März 2019 bis Februar 2020

Fachkontakt
Letzte Änderung 13.01.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Genossenschaft discover.swiss
Schaffhauserstrasse 14
8006 Zürich

www.discover.swiss
+41 43 810 07 09

Kontaktinformationen drucken

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Standortfoerderung/Tourismuspolitik/Innotour/Gefoerderte_Projekte/2016-bis-2019/plattform_discoverswiss.html