Offizieller Besuch des vietnamesischen Präsidenten Nguyen Minh TRIET

Bern, 18.05.2010 - Bundespräsidentin Doris Leuthard, Vorsteherin des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements (EVD), und Bundesrätin Micheline Calmy-Rey, Vorsteherin des Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA), haben heute den Präsidenten der Sozialistischen Republik Vietnam, Nguyen Minh TRIET, im Landgut Lohn in Kehrsatz empfangen. Während diesem ersten offiziellen Besuch eines vietnamesischen Präsidenten in der Schweiz wurden die bilateralen Beziehungen allgemein, die Wirtschaftsbeziehungen, die Entwicklungszusammenarbeit sowie Themen der internationalen Politik angesprochen.

Die bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Vietnam haben sich seit der Aufnahme von diplomatischen Beziehungen im Jahr 1971 laufend entwickelt und intensiviert:

  • Der bilaterale Handel zwischen der Schweiz und Vietnam hat sich von 1998 bis 2008 verfünffacht und erreichte 2009 den Betrag von CHF 2.7 Mia. Die Schweiz gehört zu den fünf wichtigsten europäischen Investoren in Vietnam.
  • Am 19. Mai wird in Genf anlässlich des Besuches des vietnamesischen Vize-Ministers für Handel und Industrie bei der Europäischen Freihandelsassoziation EFTA (Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz) offiziell eine Machbarkeitsstudie für ein Freihandelsabkommen EFTA-Vietnam lanciert. Die gemeinsame Studiengruppe hat die Aufgabe, die Machbarkeit eines umfassenden Abkommens zwischen den EFTA-Staaten und Vietnam zu prüfen. Die Ergebnisse dieser Arbeiten sollen in spätestens einem Jahr vorliegen.
  • Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) sowie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) sind seit Mitte der neunziger Jahre im Rahmen der schweizerischen Kooperationsstrategie für die Mekong Region in der Entwicklungszusammenarbeit in Vietnam aktiv. Angesichts der positiven sozioökonomischen Entwicklung Vietnams findet gegenwärtig eine Verlagerung des schweizerischen Engagements statt. Vietnam ist seit 2009 eines der sieben Prioritätsländer der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit des SECO.
  • Am 22. April 2010 fand die 8. Runde des Menschenrechtsdialogs Schweiz-Vietnam, den die Schweiz seit 1997 mit Vietnam führt, in Bern statt.

Neben den bilateralen Themen wurde auch die aktuelle wirtschaftliche Lage in der Schweiz und Vietnam, die ASEAN-Präsidentschaft Vietnams sowie Themen der internationalen und multilateralen Politik besprochen.

Am Nachmittag wird der Präsident von der Ständeratspräsidentin, Frau Erika Forster-Vannini, sowie der Parlamentariergruppe „Friends of Vietnam" empfangen. Zum Abschluss des offiziellen Besuches treffen der Präsident und Bundespräsidentin Leuthard ausgewählte Schweizer und vietnamesische Wirtschaftsvertreter zu einem Roundtable-Gespräch.


Adresse für Rückfragen

Simone Hug, Pressesprecherin EVD, +41 (0)79 597 34 36



Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
https://www.eda.admin.ch/eda/de/home.html

Letzte Änderung 14.09.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Medienanfragen

Bitte schicken Sie Ihre schriftlichen Medienanfragen an: medien@seco.admin.ch

Leiterin Kommunikation und Mediensprecherin

Antje Baertschi
Tel. +41 58 463 52 75
E-Mail

Stv. Leiter Kommunikation und Mediensprecher

Fabian Maienfisch
Tel. +41 58 462 40 20
E-Mail

Mediensprecherin

Livia Willi Yéré
Tel. +41 58 469 69 28
E-Mail

Mediensprecherin

Nadine Mathys
Tel. +41 58 481 86 47
E-Mail

 

 

Kontaktinformationen drucken

News abonnieren

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/seco/nsb-news.msg-id-33126.html