Digital-Fitness – Digitalisierung im Tourismus

© Fotolia

Projektbeschrieb

Durch die Verbesserung der “Digital Fitness” (= Reifegrad der Nutzung digitaler Technologien) soll die Wettbewerbsfähigkeit und damit der wirtschaftliche Erfolg der touristischen Leistungsträger in Destinationen gestärkt werden.

Fachhochschulen, Systemanbieter, Berater, Tourismusdestinationen und Leistungsträger entwickeln gemeinsam ein Framework mit dem der digitale Reifegrad einer touristischen Organisation ermittelt werden kann.

Basierend auf diesen Erkenntnissen, werden durch zertifizierte Berater Handlungsempfehlungen abgegeben, um praxisorientierte Optimierungsmassnahmen einzuleiten. Unterstützt wird die digitale Transformation mit der Erstellung von Bildungsangeboten und von einem Steuerung-Cockpit.

Ziele

  • Reduktion der Orientierungslosigkeit der Akteure
  • Definition von priorisierten Handlungsfeldern und spezifischen Massnahmen
  • Schliessung von Kompetenzlücken bei touristischen Akteuren
  • Steuerung des Prozesses der Digitalisierung mit Hilfe von Kennzahlen

Partner

  • TSO AG
  • Zermatt Tourismus
  • Fachhochschule Westschweiz (ritzy* Weiterbildung)
  • Aletsch Arena AG
  • Destination Davos Klosters
  • Stammgast GmbH
  • touristika GmbH
  • bexio AG
  • feratel Schweiz AG
  • Touristdatashop AG
  • Wilken AG

Verfügte Finanzhilfe

CHF 186'800.-

Projektdauer

1. April 2017 bis 31. März 2019

Insight Artikel

Fachkontakt
Letzte Änderung 06.12.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

TSO AG
Fürstenlandstrasse 53
CH-9000 St.Gallen

info@tso.ch
www.tso.ch
Tel. +41 (0)71 274 99 19

Kontaktinformationen drucken

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Standortfoerderung/Tourismuspolitik/Innotour/Gefoerderte_Projekte/2016-bis-2019/digital-fitness--digitalisierung-im-tourismus.html