Nacht- und Schichtarbeit - Ernährungsempfehlungen und Tipps

bro_nachtundschichtarbeit_2017_de
Autor/en: Direktion für Arbeit - Arbeitsbedingungen
Preis: 0.00; Bestell-Nr. BBL: 710.234.d. Dieser Artikel wird nur in der Schweiz ausgeliefert.

Schichtarbeit und insbesondere Nachtarbeit stellen den Rhythmus
unseres Körpers auf den Kopf. Wir passen uns, bis zu einem gewissen
Grad, an einen neuen Rhythmus an. So sind beispielsweise
einige von uns Langschläfer, andere Frühaufsteher. Einige brauchen
acht Stunden Schlaf, andere wiederum sind nach sechs Stunden ausgeruht. Je älter wir werden, desto weniger tief ist unser Schlaf. Wir sind für Geräusche störanfälliger, wachen leichter auf und brauchen längere Erholungszeiten.

Nacht- und Schichtarbeit belasten die Gesundheit. Deshalb ist es wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung und regelmässige Mahlzeiten zu achten. Dadurch nehmen auch gesundheitliche Beschwerden wie Schlafstörungen und Magen-Darm-Probleme ab.


Nacht- und Schichtarbeit - Ernährungsempfehlungen und Tipps (PDF, 1 MB, 26.06.2017)

Letzte Änderung 05.02.2018

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Publikationen_Dienstleistungen/Publikationen_und_Formulare/Arbeit/Arbeitsbedingungen/Broschuren/pausen-und-ernaehrung---ratschlaege-fuer-arbeitnehmende.html