Aktuell

Aktuell
21.04.2021

Bundesrat verstärkt den Zugang zu ausländischen Infrastrukturprojekten

Der Bundesrat hat am 21. April 2021 entschieden, den Zugang der Schweizer Wirtschaft zu bedeutenden ausländischen Infrastrukturprojekten weiter zu verbessern. Im Fokus stehen der Ausbau der Koordination zwischen der Schweizer Industrie und den relevanten Stellen der Bundesverwaltung sowie den Förderinstrumenten des Bundes. Weiter geht es um die gezielte Identifikation von Geschäftsmöglichkeiten sowie die effiziente Zusammenführung der ausländischen Nachfrage und des Schweizer Angebots.

31.03.2021

Schweizerische Exportrisikoversicherung: In guter Verfassung trotz Jahresverlust

Der Bundesrat hat am 31. März 2021 den Geschäftsbericht der Schweizerischen Exportrisikoversicherung (SERV) genehmigt. Er hat ausserdem technische Anpassungen bei der Risikosteuerung vorgenommen. Damit werden die Transparenz und der Handlungsspielraum erhöht. Die SERV verzeichnete im Geschäftsjahr 2020 einen Betriebsverlust von 81,5 Mio. Franken. Im Vorjahr war es noch ein Betriebsgewinn von 55,4 Mio. Franken. Mit dem Eigenkapital und der Ausgleichsreserve befindet sich die SERV in einer guten finanziellen Verfassung und kann die Exporteure in schwierigen Zeiten weiterhin gezielt und wirkungsvoll unterstützen.

26.01.2021

Exportwirtschaft setzt auf Innovation

Bundespräsident Guy Parmelin hat am 26. Januar 2021 mit Vertreterinnen und Vertretern der Exportwirtschaft mögliche Massnahmen im Hinblick auf eine wieder anziehende internationale Handelstätigkeit diskutiert. Einerseits wurde die Unterstützung für das Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EFTA-Indonesien bekräftigt, über das am kommenden 7. März abgestimmt wird. Andererseits erwarten die Teilnehmenden positive Impulse von den Innovationsprogrammen von Innosuisse.

25.09.2020

Coronavirus: Bundesrat will Exportwirtschaft unterstützen

Die Massnahmen zur Bekämpfung der Pandemie haben die Geschäftstätigkeiten von Unternehmen im ersten Halbjahr stark eingeschränkt. Gleichzeitig ist die weltwirtschaftliche Nachfrage ausserordentlich stark unter Druck geraten. Dies belastet insbesondere die Exportwirtschaft. Der Bundesrat hat deshalb am 25. September 2020 Massnahmen beschlossen, um exportierende Unternehmen zu entlasten.

Letzte Änderung 21.04.2021

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Standortfoerderung/Exportfoerderung_Standortpromotion/aktuell.html