Mehr Informationen

Nachfolgende Links verweisen auf Fachinformationen und Hilfsmittel von Organisationen ohne wirtschaftliche Gewinnziele, die sich mit Stress und Burnout am Arbeitsplatz befassen. Die Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Schweiz


stressNOstress.ch

Informationen, Checks und vieles mehr zu Stressabbau und -prävention am Arbeitsplatz für Unternehmen und Einzelpersonen:

  • Stress-Check mit Online-Feedback
  • Stress-Check für Unternehmen
  • Datenbank mit Beraterinnen und Beratern für Einzelpersonen und Unternehmen

stressnostress


S-Tool

Internetbasierter Fragebogen von Gesundheitsförderung Schweiz, der Unternehmen einen detaillierten Überblick über das Stressgeschehen gibt.

S-Tool

Psychische Gesundheit bei Jugendlichen - Companion

Das Projekt Companion der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz fördert die psychische Gesundheit von Jugendlichen bei der Arbeit.

Companion


EKAS-Box

Audiovisuelle Webseite mit Anleitungen und Checklisten zur Gesundheitsprävention im Büro für Arbeitnehmende, Arbeitgebende und Führungskräfte.

EKAS-Box


Schweizerische Unfallversicherungsanstalt SUVA

Umfassende Informationen und Hilfsmittel zu Themen wie Stress, sicheres Verhalten, Suchtmittel am Arbeitsplatz, Notfallplanung.

SUVA - Psychologie: sicheres Verhalten



Swiss Burnout

Dialog-Plattform für Gesundheitsfachleute, Organisationen und Individuen über alle Fragen bezüglich des Burnout.

Swiss Burnout


Burnout-inside

«Burnout-inside.ch» ist eine Plattform, welche Menschen mit derselben Krankheit bei der Informationsbeschaffung unterstützen will. Gleichzeitig bietet sie allen interessierten Personen einen weitgreifenden Einblick in dieses Thema.

Burnout-inside.ch 


Europa

Europäische Agentur für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (EU-OSHA)

Ratgeber zu Stress und psychosozialen Risiken am Arbeitsplatz. Ausführliche Informationen für Arbeitgeber über Stress, seine Ursachen und Folgen für Unternehmen.

EU-OSHA - Stress und psychosoziale Risiken

Gesunde Arbeitsplätze - den Stress managen
Tipps und Tools zum Umgang mit Stress und psychosozialen Risiken am Arbeitsplatz der Europäischen Agentur für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (EU-OSHA).

EU-OSHA - Gesunde Arbeitsplätze - den Stress managen


EU-Projekt «Psychosocial Risk Management - European Framework»

Projekt zur Entwicklung eines Europäischen Handlungsrahmens für psychosoziales Risikomanagement mit den Schwerpunkten Stress und Belästigung/Gewalt am Arbeitsplatz. Projektpartner waren sowohl die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die internationale Arbeitsorganisation (ILO) als auch Institute aus Deutschland, den Niederlanden, Finnland, Italien und Polen.

PRIMA-EF


Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie GDA (Deutschland)

Ein Angebot von Bund, Ländern und Unfallversicherungsträgern zur Förderung von Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Das Arbeitsprogramm 2013 - 2018 zum Thema Psyche enthält umfassende Informationen. Unter Arbeit und Psyche von A - Z sind vertiefte Informationen zu verschiedenen Teilaspekten zu finden, wie z.B. Emotionsarbeit, Führung.

GDA - Stress reduzieren - Potenziale entwickeln

GDA - Arbeit und Psyche von A – Z


Deutsche Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BAuA (Deutschland)

Umfangreiche Informationen zu psychischer Gesundheit und Stress.

BAuA - Psychische Gesundheit / Stress

Handlungshilfen und Praxisbeispiele:
Instrumente zum Ermitteln von psychischen Belastungen, wie Checklisten zum Erfassen von Fehlbeanspruchungsfolgen, «SIGMA» und «BASA» und eine Beschreibung zahlreicher Verfahren zum Ermitteln von psychischen Belastungen in der «Toolbox».

BAuA - Handlungshilfen und Praxisbeispiele  


Portal Gefährdungsbeurteilung (Deutschland)

Angebot der BAuA, EU-OSHA und GDA zur Ermittlung von Gefährdungen durch psychische Belastungen.

Gefährdungsbeurteilung





Nationale Agentur für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen (Anac Frankreich)

Das Dossier zu den psychosozialen Risiken präsentiert spezifische Präventionsmassnahmen, bei denen die Arbeit und die Arbeitsorganisation im Zentrum stehen. Um die Umsetzung zu erleichtern, liefert das Themendossier zudem einige kontextuelle Elemente und erläutert die Schlüsselphasen des Prozesses. Ebenfalls zur Verfügung steht ein methodischer Leitfaden.

Anact (französisch)

Anact - Guide méthologique (französisch)



Health and Safety Executive (Grossbritannien)

Informationen zum Management von Stress am Arbeitsplatz der britischen Aufsichtsbehörde für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz.

HSE (englisch)



Letzte Änderung 09.05.2017

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Arbeit/Arbeitsbedingungen/gesundheitsschutz-am-arbeitsplatz/Psychosoziale-Risiken-am-Arbeitsplatz/Stress-Burnout/Weiterfuehrende-Informationen.html