Ältere Arbeitslose

aeltere_arbeitslose_184

In der Schweiz sind ältere Arbeitnehmende gut in den Arbeitsmarkt integriert. Dennoch ist es für Menschen über 50 nach einer Entlassung schwieriger als für junge Leute, eine neue Stelle zu finden. Deshalb sind ältere Personen dem Risiko der Langzeitarbeitslosigkeit stärker ausgesetzt.

Angesichts der alternden Bevölkerung und des Fachkräftemangels ist es somit umso wichtiger, ältere Arbeitnehmende im Erwerbsleben zu halten und über 50-jährige Arbeitslose wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Deshalb bietet einerseits die Arbeitslosenversicherung gezielte Massnahmen an, andererseits ist die Verbesserung der Situation der älteren Arbeitnehmenden eine der vier Prioritäten der Fachkräfteinitiative. In diesem Rahmen geht das SECO gemeinsam mit anderen Bundesämtern auf verschiedene Aspekte dieser Thematik ein und versammelt die wichtigsten Akteure anlässlich einer jährlich stattfindenden Konferenz zum Thema ältere Arbeitnehmende.

Unter der Rubrik Arbeitsmarkt finden Sie weitere Informationen zum Thema ältere Arbeitnehmende.

Letzte Änderung 21.04.2017

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Arbeit/Arbeitslosenversicherung/arbeitslosigkeit/aeltere_arbeitnehmende.html