KMU-Forum

Mitglieder KMU Forum 2020

Die Mitglieder des KMU-Forums

Das KMU-Forum ist eine Kommission von ausserparlamentarischen Expertinnen und Experten, die der Bundesrat 1998 ins Leben gerufen hat. Das Forum engagiert sich dafür, dass die Bundesverwaltung im Rahmen ihrer Arbeit den kleinen und mittleren Unternehmen besondere Aufmerksamkeit schenkt.

Aufgaben

Eine Hauptaufgabe des KMU-Forums ist es, im Rahmen von Vernehmlassungen zu Bundesgesetzen und Verordnungen Stellungnahmen aus Sicht der KMU abzugeben. Es überprüft den Vollzug der vorgesehenen Massnahmen, insbesondere die administrativen Lasten, die dadurch entstehenden Kosten und die Einschränkungen der Unternehmensfreiheit.

Die Kommission befasst sich ausserdem mit spezifischen Bereichen der bestehenden Regulierung und schlägt Vereinfachungen oder Alternativen vor.

Das KMU-Forum ist ein Ort des Gedankenaustauschs zwischen seinen Mitgliedern (von welchen die meisten Unternehmer sind) und den Bundesämtern. Damit werden die Anliegen und Forderungen der KMU von beiden Parteien geprüft.


Medienmitteilungen

18.02.2020

Administrative Belastung: KMU-Forum schlägt Alarm

Gemäss den Analysen der Weltbank hat sich die Wettbewerbsfähigkeit der Rahmenbedingungen in der Schweiz in den letzten Jahren deutlich verschlechtert. Während die Schweiz 2007 noch auf Platz 15 rangierte, belegt sie 2020 nur noch den 36. Rang. Angesichts dieses alarmierenden Ergebnisses empfiehlt die ausserparlamentarische Kommission KMU-Forum, zusätzliche Massnahmen zur Reduktion der administrativen Belastung zu ergreifen.

02.05.2019

KMU-Forum zieht zum Thema administrative Entlastung in der Schweiz gemischte Bilanz

Die ausserparlamentarische Kommission KMU-Forum hat am 2. Mai 2019 in Bern im Beisein von Bundesrat Guy Parmelin ihre 100. Sitzung abgehalten und ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Obwohl die Arbeiten des KMU-Forums massgeblich dazu beigetragen haben, die administrative Belastung für die Unternehmen in der Schweiz zu senken, ziehen die Kommissionsmitglieder eine gemischte Bilanz. Ihrer Meinung nach sollte die Einführung neuer Mechanismen geprüft werden, denn die Regulierungskosten sind nach wie vor hoch.

28.01.2016

Administrative Entlastung: KMU-Forum sieht zusätzlichen Handlungsbedarf

Das KMU-Forum hat dem Bundesrat seinen Tätigkeitsbericht 2012‒2015 unterbreitet. Die Arbeiten des KMU-Forums haben in den letzten Jahren massgeblich dazu beigetragen, die administrative Belastung für Unternehmen zu senken oder ihre Zunahme durch neue Regulierungen zu bremsen. Dennoch sind die KMU der Ansicht, dass die Regulierungskosten angestiegen sind. Zahlreiche Massnahmen führten zwar zur Senkung dieser Kosten, gleichzeitig wurden aber viele neue Regulierungen verabschiedet. Deshalb sollte gemäss dem KMU-Forum die Schaffung von zusätzlichen Mechanismen zur Verringerung der Regulierungskosten geprüft werden.

Letzte Änderung 05.03.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

KMU-Forum

Wenn Sie Ihre Meinung zu Gesetzesentwürfen kund tun möchten oder wenn Sie Regulierungen kennen, deren Vollzugskosten Ihrer Meinung nach unverhältnismässig hoch sind, dann können Sie sich bei uns an den unten angegebenen Adressen (Post/E-Mail) melden. Wir werden dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

KMU-Forum
Ressort KMU-Politik
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Holzikofenweg 36
CH-3003 Bern

kmu-forum-pme@seco.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Standortfoerderung/KMU-Politik/KMU-Forum_KMU-Test.html