Notifikation von technischen Vorschriften

Zweck und Durchführung des Notifikationsverfahrens

Um ein Produkt im In- und Ausland vermarkten zu können, sind eine Reihe von technischen Vorschriften zu beachten. So müssen beispielsweise Lebensmittelkennzeichnungen Informationen über das Produkt enthalten, Elektrogeräte müssen der elektromagnetischen Verträglichkeit entsprechen und Fahrzeuge dürfen die Grenzwerte für Abgase nicht überschreiten. Diese rechtsverbindlichen Regeln sind technische Anforderungen.

Im Rahmen internationaler Abkommen muss die Annahme oder Änderung technischer Anforderungen im In- oder Ausland den WTO-Mitgliedern mitgeteilt werden. Diese Kommunikation wird als "Notifikation" bezeichnet.

Die Notifikation ermöglicht es, mögliche technische Handelshemmnisse zu erkennen und zu verhindern. Zudem sind ausländische Notifikationen eine wertvolle Informationsquelle für die Schweizer Exportwirtschaft über die technischen Anforderungen auf ausländischen Märkten.

Schweizer Notifikationsverfahren

Die Notifikationen müssen auf der internen und gesicherten Website der WTO vorbereitet und abgeschlossen werden. Dieses System hat Ende 2019 das alte Verfahren (Word-Formulare und per E-Mail) ersetzt; nach einer SECO-Prüfung wird die Notifikation definitiv an die WTO geschickt.

Weitere Informationen zum Notifikationsverfahren finden Sie im Notifikationsleitfaden des SECO Notifikationsleitfaden (PDF, 1 MB, 18.02.2020).

Veröffentlichung von ausländischen Notifikationen

Ausländische Notifikationen können kostenlos von der Website des Schweizerischen Informationszentrums für technische Regeln (Switec) der SNV oder der WTO (TBT und SPS) heruntergeladen werden.

Kommentare zu ausländischen Notifikationen

Durch die Notifikation werden die Exporteure vorab über neue Anforderungen auf ausländischen Märkten informiert. Es ist möglich, über das SECO Stellung zu beziehen, falls notifizierte technische Anforderungen die internationalen Verpflichtungen der betroffenen Länder verletzen.

Informationen und Kommentare

Für Fragen zur Ausarbeitung von Stellungnahmen zu ausländischen Notifikationen oder für weitere Informationen zum Notifikationsverfahren wenden Sie sich bitte an das SECO. (Tel. +41 58 464 07 60; TBT und SPS E-Mail).

Bei Fragen zum Zugang zu nationalen oder internationalen Notifikationen wenden Sie sich bitte an die SNV (Tel. +41 52 224 54 54; switec@snv.ch).

Fachkontakt
Letzte Änderung 18.02.2020

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Aussenwirtschaftspolitik_Wirtschaftliche_Zusammenarbeit/Wirtschaftsbeziehungen/Technische_Handelshemmnisse/Notifikation_technische_Vorschriften.html