Finanzierung der KMU

KMU-Politik Finanzierung der KMU

Die Finanzierung ist ein wichtiges Element für den Erfolg einer Unternehmung. Bund und Kantone konzentrieren ihre Anstrengungen auf die ständige Verbesserung der Rahmenbedingungen und unterstützen Unternehmen subsidiär bei der Finanzierung.  

Bürgschaften für KMU

Die vom Bund unterstützten Bürgschaftsgenossenschaften verschaffen den KMU einen leichteren Zugang zu Bankkrediten.

Bürgschaften für KMU

Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit

Die Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit (SGH) unterstützt Beherbergungsbetriebe bei der Finanzierung der Infrastruktur.

Medienmitteilungen

23.11.2021

Schweizer KMU sind mehr fremdfinanziert als vor der Corona-Pandemie

Aktuell sind rund 37 Prozent aller kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in der Schweiz ausschliesslich eigenfinanziert. Ihr Anteil hat seit 2016 stark abge-nommen. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO, die am 23. November publiziert wurde. Die Corona-Pandemie hat die Schweizer Wirtschaft stark getroffen. Nahezu jedes zweite KMU hatte einen erhöhten Finanzierungsbedarf. Entsprechend war das Covid-19-Kreditprogramm des Bundes für viele KMU wichtig und wurde stark genutzt.

04.10.2021

Studie empfiehlt Revision des Schweizer Mobiliarsicherungsrechts

Das Schweizer Mobiliarsicherungsrecht steht heute weitgehend auf dem Stand von 1907, als das Zivilgesetzbuch verabschiedet wurde. Eine am 04.10.2021 veröffentlichte Ex-ante-Regulierungsfolgenabschätzung kommt zum Schluss, dass sich eine Revision positiv auf die Wettbewerbsfähigkeit der Rahmenbedingungen für Unternehmen auswirken würde.

18.10.2019

Stärkung des Risikokapitalmarkts: Wissensaustausch mit dem Europäischen Investitionsfonds

Am 18. Oktober 2019 hat in Bern ein Wissensaustausch zwischen dem Europäischen Investitionsfonds EIF und Schweizer Pensionskassen stattgefunden. Der Anlass wurde durch das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sozialversicherungen BSV und dem Schweizer Pensionskassenverband ASIP zur Stärkung des Risikokapitalmarkts organisiert.

29.06.2017

Stabile Finanzierungssituation der KMU

Die Finanzierungssituation der KMU in der Schweiz ist stabil. Auch in naher Zukunft ist nicht mit einer Verschlechterung zu rechnen. Dies ergab eine repräsentative Umfrage im November 2016 bei 1‘922 Unternehmen. Der Kreditmarkt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) funktioniert. Die Einführung von Negativzinsen sowie die Aufhebung des Euro-Mindestkurses durch die Schweizerische Nationalbank im Januar 2015 haben für eine Minderheit von Schweizer KMU zu einer Verschlechterung ihrer Finanzierungssituation geführt.

29.03.2017

Die Schweiz: Ein guter Standort für Start-ups

Der Bundesrat hat am 29. März 2017 den Bericht zu rasch wachsenden Jungunternehmen in der Schweiz zur Kenntnis genommen. Die Situation von Start-ups in der Schweiz präsentiert sich insgesamt als gut. Trotz des insgesamt positiven Befunds wird in einzelnen Gebieten Handlungsbedarf festgestellt. Dabei soll der Fokus weiterhin auf die kontinuierliche Verbesserung der Rahmenbedingungen gelegt werden. Auch die Finanzierung von Jungunternehmen bleibt eine Herausforderung.

22.01.2013

Stabile Unternehmensfinanzierung

Die Unternehmensfinanzierung in der Schweiz ist zurzeit kaum beeinträchtigt. Dies ergab eine Umfrage im November 2012 bei 1‘002 Unternehmen im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO. Der Kreditmarkt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) funktioniert. Zudem blicken die KMU, die über einen Bankkredit verfügen, heute optimistischer in die Zukunft als noch vor zwei Jahren. Sie rechnen in den nächsten zwei bis drei Jahren grossmehrheitlich mit steigenden Umsätzen.

Letzte Änderung 23.11.2021

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Standortfoerderung/KMU-Politik/Finanzierung_der_KMU.html