Fachkräftepolitik: Bessere Ausschöpfung des inländischen Fachkräftepotenzials

Die Fachkräfteinitiative (FKI) ist 2011 vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung lanciert worden. Der Volksentscheid vom 9. Februar 2014 zur Masseneinwanderungsinitiative und die noch nicht in allem absehbaren Folgen der Zuwanderungspolitik haben die Bedeutung der FKI unterdessen stark erhöht.
Im Sommer 2018 hat der Bundesrat beschlossen, die zeitlich befristete Fachkräfteinitiative als Fachkräftepolitik ab 2019 unbefristet in die Regelstruktur des WBF (SECO) zu überführen. Dies geschieht ohne konzeptionelle Änderungen. Ziel der Fachkräftepolitik ist es weiterhin, das inländische Potenzial an Fachkräften verstärkt auszuschöpfen.

Webseite «www.fachkraefte-schweiz.ch»

brennpunkt_fki

Bund, Kantone und die Sozialpartner haben im Rahmen der Fachkräftepolitik gemeinsam die Webseite „Fachkräfte Schweiz“ lanciert. Damit soll unter anderem aufgezeigt werden, was in der Schweiz zum Thema Fachkräfte läuft.

www.fachkraefte-schweiz.ch

Fachkontakt
Letzte Änderung 05.03.2019

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Arbeit/Fachkraefteinitiative.html