Aktuell

iStock_000024120894Small_Web

Medienmitteilungen


Aktuelles

Studie «Breitbanderschliessung in den Zielgebieten der Neuen Regionalpolitik» liegt vor

Bern, 19.12.2019 – Das SECO publiziert eine Studie zum Thema Breitbanderschliessung in den Zielgebieten der Neuen Regionalpolitik. Diese untersucht die Breitbanderschliessung von Betriebsgebäuden nach Regionen und Branchen. Sie zeigt mögliche Erschliessungslücken auf und nennt entsprechende Ansatzpunkte für den Bund und die Neue Regionalpolitik.

Grenzübergreifende Zusammenarbeit nutzt den Regionen

Bern, 7.11.2019 – Um die Grenzregionen zu stärken, setzt der Bund auf die grenzübergreifende Zusammenarbeit: Im Rahmen der Interreg-Programme konnten seit 2014 rund 300 Interreg-Projekte mit Schweizer Beteiligung umgesetzt werden. Zahlreiche Akteurinnen und Akteure der grenzübergreifenden Zusammenarbeit haben sich am 30.10.2019 in Bern zum Interreg-Tag getroffen.

Interreg-Projekte sind auf gutem Weg

Bern, 02.10.2018 – Zu diesem Schluss kommen die Evaluatorinnen und Evaluatoren, die die Schweizer Teilnahme an den Interreg-Programmen der EU ausgewertet haben. Zu Interreg im erweiterten Sinne gehören die Instrumente Interreg A und B sowie Interreg Europe, URBACT, ESPON, INTERACT und die Makroregionale Strategie für den Alpenraum (EUSALP). Im Auftrag des Bundes wurden die Instrumente in zwei Evaluationen geprüft. Die Evaluationsberichte orten auch Verbesserungspotenzial.

Fachkontakt
Letzte Änderung 18.12.2019

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Standortfoerderung/Regional_Raumordnungspolitik/Aktuelles.html