Zivilgesellschaft

Die Zivilgesellschaft wird zu aktuellen Themen im Rahmen von Verhandlungen und Umsetzungen von Freihandelsabkommen regelmässig informiert und konsultiert. Relevante Informationen sowie Probleme und Vorschläge werden in verschiedenen Foren und themenspezifischen Treffen eingebracht und besprochen.

Treffen mit Interessensgruppen

Verbindungsgruppe WTO/Freihandelsabkommen

Die Treffen mit der Verbindungsgruppe dienen der Information über aktuelle Fragen im Zusammenhang mit laufenden Verhandlungen sowie der Umsetzung von Freihandelsabkommen sowie von Abkommen und Aktivitäten im Rahmen der WTO. Diese Treffen finden zweimal im Jahr statt, wobei Vertreterinnen und Vertreter aus Forschung, Politik, Wirtschaftsverbänden und Nichtregierungsorganisationen teilnehmen.

Weitere Foren mit der Zivilbevölkerung, in denen Freihandelsabkommen behandelt werden, sind die Kommission für Wirtschaftspolitik und die Tripartite Kommission für Angelegenheiten der IAO.

Themenspezifische Treffen

Roundtable: Im Oktober ist im SECO ein Roundtable on Trade, Climate Change & the SDGs geplant. Bei diesem Treffen wird zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern aus Forschung, Politik, Wirtschaftsverbänden, Nichtregierungsorganisationen und Verwaltung spezifisch das Thema Klimawandel im Zusammenhang mit Handel diskutiert.

Bringen Sie sich ein

Wir sind sehr daran interessiert, auf die Sorgen und Interessen der Zivilbevölkerung im Zusammenhang mit Freihandelsabkommen einzugehen. Sie können uns jederzeit bezüglich eines Freihandelsabkommens kontaktieren. 

efta@seco.admin.ch

 

 

Fachkontakt
Letzte Änderung 19.10.2020

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Aussenwirtschaftspolitik_Wirtschaftliche_Zusammenarbeit/Wirtschaftsbeziehungen/Freihandelsabkommen/zivilgesellschaft.html