Werbeanrufe trotz Sterneintrag

Mann am Telefon

Worum geht es?

Grundsätzlich ist Telefonmarketing in der Schweiz erlaubt, um Waren oder Dienstleistungen anzubieten. So können am Telefon z.B. Wein oder Kosmetikprodukte verkauft, Verträge für einen Wechsel des Telefonanbieters abgeschlossen oder Termine für Versicherungsberatungen vereinbart werden. Wer keine Werbeanrufe erhalten möchte, kann sich im Telefonverzeichnis mit einem Stern (*) eintragen. Einen absoluten Schutz gegen jede Form von Telefonmarketing gibt es allerdings nicht.


Was steht im Gesetz?

Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe u des Bundesgesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) erklärt:

Art. 3 Abs. 1 lit. u UWG:

Unlauter handelt insbesondere, wer den Vermerk im Telefonbuch nicht beachtet, dass ein Kunde keine Werbemitteilungen von Dritten
erhalten möchte und dass seine Daten zu Zwecken der Direktwerbung nicht weitergegeben werden dürfen.


Broschüre

Ruhe vor unerbetenen Werbeanrufen

Ruhe vor unerbetenen Werbenanrufen - Druckversion-1

Unerbetene Werbeanrufe sind trotz strengeren Vorschriften nach wie vor sehr verbreitet und werden von den Betroffenen meist als lästig empfunden. Es gibt zwar keinen absoluten Schutz gegen unerwünschtes Telefonmarketing, doch einige Massnahmen können helfen, die Störungen auf ein Minimum zu reduzieren.


Fragen und Antworten


Was kann das SECO tun?

  • Das SECO kann auf Grund von Beschwerden, die bei ihm eingehen, Strafantrag bei der zuständigen kantonalen Staatsanwaltschaft stellen
  • Diese leitet in der Folge ein Strafverfahren gegen Firmen und Personen ein, welche den Sterneintrag im Telefonbuch nicht beachten.

Das Interventionsrecht des SECO ist an die Verletzung von Kollektivinteressen geknüpft, was eine grössere Anzahl betroffener Personen voraussetzt.


Was hat das SECO bisher getan?

Liste der Telefonnummern, welche auf unser Ersuchen hin von Fernmeldedienstanbieterinnen entzogen wurden


Statistische Angaben zu den Werbeanrufen

  01.04.2012 bis 31.12.2015  01.01.2016 bis 31.12.2016  01.01.2017 bis 31.12.2017 

Anzahl Werbeanrufe trotz Sterneintrag 

45'803  23'927 14'348 

Anzahl Strafklagen

72 6 4

Anzahl Entscheide, Urteile; davon:

34  18 2
  • Anzahl Strafbefehle
10  3
  • Anzahl Nichtanhandnahme-, Einstellungs- und Sistierungsverfügungen
22 16 6
  • Verfahrenswiederaufnahme-
    verfügungen
2 1 0

Gerichtlicher Vergleich

1 1 0

Liste der Telefonnummern, welche Gegenstand unserer Strafklagen sind


Was kann das SECO nicht tun?

  • Das SECO hat keine rechtlichen Kompetenzen, eine Telefonnummer zu blockieren oder zu sperren.

Letzte Änderung 23.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.seco.admin.ch/content/seco/de/home/Werbe_Geschaeftsmethoden/Unlauterer_Wettbewerb/Unerbetene_Werbeanrufe.html